News

Zum Träumen: Platzsparendes Modularsystem von Analogue Solutions

Im Vergleich zum monströs riesigem Colossus-Modularsystem, hat Analogue Solutions eine um 50 Prozent verkleinerte platzsparendere Edition mit dem Colossus AS200 Slim hervorgebracht.

Auch wenn das Design Ähnlichkeiten zum Original EMS Synthi 100 aus den 70er Jahren erweckt, basiert der Klangriese auf eigenen analogen Schaltungen. Als weitere Unterschiede zum Colossus sind neben dem 15 kg geringeren Gewicht, weitere Mixereingänge und gänzlich unabhängig agierende Pin Matrixpanele zu nennen.

Anzeige

Insgesamt gibt es 12 analoge VCOs, zwei LFOs, vier VCAs, acht VCFs, zwei Noise-Generatoren, vier Hüllkurven und zwei Ring Modulatoren. Zwei Federhalleffekte, ein 64 Step-Sequencer, Joysticks und ein 2-Kanal LCD-Oszilloskop sind ebenfals integriert. Auf MIDI und USB wurde verzichtet. Colossus AS200 Slim ist ein eigenständiger Standalone-Synthesizer, doch wer möchte kann ihn mit dem Colossus übereinander schichten und zum Giga-Modularsystem verknüpfen.

Von der Redaktion empfohlener Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Preis und Verfügbarkeit

Anzeige

Wer das nötige Kleingeld von etwa 23.500 britischen Pfund, zzgl. Mehrwertsteuer und Versand aufbringt, kann den Colossus AS200 Slim mit bis zu dreimonatiger Lieferfrist bestellen.

Colossus

Lesetipp

Test: Analogue Solutions Leipzig V3 - Kompromisslos analog

Leipzig V3 kombiniert eine rein analoge Klangerzeugung mit einer speziellen Sequenzer-Kombination und einer neu hinzugekommenen kleinen Patchbay.... mehr

Lesetipp

Analogue Solutions Dr. Strangelove & Mr. Hyde: Klangkünstler sind jetzt lieferbar

Die britische Synth-Schmiede Analogue Solutions hat mit Dr. Strangelove und Mr. Hyde zwei spannende Klangverbieger im Programm, die ab sofort... mehr

Mehr zum Thema
zur Startseite