Test

Kurztest: Audified U78 Saturator - Mehr Farbe für den Bus

Mit dem Plug-in-Bundle STA Effects 2 hatten die Entwickler von Audified bereits bewiesen, dass sie das Thema Röhrensättigung sehr ernst nehmen und selbstsicher in die virtuelle Welt überführen. Nun kommt der Ultra-Spezialist schlechthin: U78 Saturator! Braucht man das jetzt?

Der U78 Saturator von Audified ist ein Effekt-Plug-in, dessen Röhrensättigung auf den Schaltungen des Hardware-Kompressors U73b basiert. Dieser wurde von Audified bereits erfolgreich emuliert und vor Kurzem in Version 2 präsentiert. Steht der Kompressor für ein musikalisches Verdichten mit einer angenehmen Sättigung, so fokussiert der Neuling U78 Saturator nur das Hinzufügen von harmonischen Obertönen. Auf diese Weise kann man Signalen das gewisse Etwas geben, beispielsweise einer Bass-Gitarre zu mehr Biss verhelfen oder der Stimme etwas spritzig verleihen. Den Grad der Sättigung dosiert man über die Kalibrierungs- und Gain-Regler. Sollte das Resultat zu muffig oder harsch klingen, kann man mit dem Tone-Regler sowie den butterweichen Hoch- und Tiefpass-Filtern entgegenwirken und ein Gleichgewicht herstellen.

Bewertung
Name
Audified U78 Saturator
Preis
149 EUR
Fazit

Der U78 Saturator ist ein sehr gelungenes Sättigungs-Tool, das sich sowohl für Mixing-, Mastering- und auch Sounddesign-Anwendungen bestens eignet. Subtiles Signal-Aufhübschen ist ebenso drin wie eine starke Verzerrung, doch das Resultat klingt schlicht hochauflösend und nicht verwaschen. Dadurch ist es ein echter Allrounder: Beats bekommen eine knusprige zweite Haut, nüchterne Sounds klingen interessanter, Bässe werden durchsetzungsfähiger und vieles mehr. Einziger Wermutstropfen: Der Preis ist verglichen mit der Konkurrenz sehr hoch angesetzt.

Mehr zum Thema
zur Startseite