News

USB-Effektpedale für Gitarristen von IK Multimedia

Mit X-Gear wagt sich IK Multimedia in den Markt der digitalen Effektpedale, die Gitarristen den Amplitube-Sound bescheren soll. Während X-Space einen Halleffekt beinhaltet, sorgt das Pedal X-Time für ein Delay. Das Modell X-Vibe ist ein Modulationseffekt, X-Drive ist hingegen ein Verzerrer. Jedes der Pedale hat 16 verschiedene Algorithmen und 50 Presets, als auch drei Fußschalter. Die Modelle haben jeweils zum Eingang auch einen Stereoausgang, sowie MIDI- und USB-Schnittstelle. An einen Eingang für ein Expressionpedal wurde auch gedacht. Rauscharme Wandler erlauben eine Auflösung von 24 Bit und 192 kHz. Der Rauschabstand liegt bei 123 dB.

Anzeige

Beim X-Space lässt sich die Hallzeit, Farbe und Modulation editieren, während am Delay der Feedbackanteil, die Delaydauer oder auch das Filter justiert werden kann. X-Vibe steuert nicht nur Modulationstiefe und Geschwindigkeit, auch eine Klangregelung ist enthalten. Letztere findet sich auch bei X-Drive. Zum Kauf der Hardware, gibt es die virtuelle X-GEAR Variante, für das beiliegende hauseigene Amplitube 5 SE.

Von der Redaktion empfohlener Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Anzeige

Preis und Verfügbarkeit:

Die X-Gear Pedale sind pro Stück für 356 Euro erhältlich.

IK Multimedia

Mehr zum Thema
zur Startseite