News

So gelingt der Einstieg: Step by Step zur ersten Musikproduktion

Noch nie war der Aufbau des eigenen Desktop-Studios einfacher, der erfolgreiche Start als Komponist, Musiker oder Produzent leichter und preiswerter als heute. Doch gleichzeitig stellen sich viele Fragen, angefangen von der Installation des Rechners bis zur Auswahl des Equipments, Aufstellung der Boxen und mehr. Mit unserem Studio Starter eBook geben wir Ihnen einen Guide an die Hand, der alle Fragen beantwortet und nützliche Tipps zum Schmökern enthält.

Immer wieder erreichen uns Leser-Mails mit dem Wunsch nach mehr Einstiegslektüre für angehende Musiker und Produzenten im Homestudio. Mit unserem kostenlosen Studio Starter geht dieser Wunsch nun endlich in Erfüllung und das gleich als Dauerlösung, denn den Guide werden Sie künftig auf jeder DVD finden.

Software, Synth & Setup

Das eBook startet seicht mit der Erklärung von Plug-ins und deren Bestandteilen, veranschaulicht grundlegende Infos zu Mikrofonen, Audio-Interfaces sowie Mixern und beantwortet Fragen wie „Was ist eine DAW“ oder „Wohin werden Plug-ins installiert“, bevor es dann in dezentem Tempo weitergeht, etwa mit einer Doppelseite zum Thema Synths & Synthesen, auf der erklärt wird, wie ein Sound entsteht.

Doch auch Fortgeschrittene werden hier nützliche Tipps dazu finden, wie sich der Studiobetrieb reibungsloser gestalten lässt, etwa in Form von beispielhaften Recording-Setups oder dem Ratgeber „Das perfekte Setup – ohne Brummschleifen“, in dem das Thema Boxenaufstellung und die Verlegung von Kabeln im Detail beschrieben sind. Abgerundet wird der Guide mit einer Sammlung von 99 Antworten auf die brennendsten Fragen von Lesern und Machern.

Den Studio Starter können Sie übrigens entweder am Stück lesen oder nach Belieben als „Schlaues Buch“ für zwischendurch nutzen, wenn Sie Fragen zu bestimmten Themen haben. Aber auch in den 99 Tipps werden Sie immer wieder Anregungen finden. Bei der Lektüre wünschen wir Ihnen Spaß und viele neue Erkenntnisse!

Jetzt erstmals mit Beat 02/2020: www.bit.ly/BeatMagazin

Mehr zum Thema
zur Startseite