News

Native Instruments Crush Pack: 3x Plug-ins für Distortion, Ringmodulation und mehr

Nachdem Mod Pack kommt von Native Instruments das Crush Pack, ein Effekt-Trio für Verzerrung, Ringmodulation und vieles mehr.

Anzeige
Anzeige

Die neuen Plug-ins aus dem Crush Packs BITE, DIRT und FREAK hauchen braven Sounds frisches Leben ein. Während BITE den rohen Sound der ersten Sampler nachahmt, bietet DIRT die zerstörerische Verzerrungskraft, wie man es von Bodeneffekten für Gitarristen kennt. DIRT kann dabei stufenlos vom trockenen Signal über Distortion bis zur heftigen Wavefold-Distortion übergehen. Da es zwei parallele identische Signalstränge gibt, lassen sich auch wilde Kombinationen erzeugen. BITE kombiniert einen Bitcrusher und einen Regler für die Sampling-Rate. Weitere Parameter dienen der Feinabstimmung, um glatte Signal in pures Lo-Fi zu verwandeln. Das letzte Effekt-Modul heißt FREAK und ist für Sci-Fi-Klänge zuständig. Es kombiniert Frequency Shifting, Frequenz- und Ringmodulation sowie Modulationstechniken aus dem Rundfunk. Allen drei gemeinsam ist die einfache Bedienung.

Lesetipp

NI Mod Pack im Test: beeindruckende Modulationseffekte für die DAW

Das Mod Pack von Native Instruments umfasst drei Modulationseffekte im einheitlichen Look, mit übersichtlicher Oberfläche und... mehr

Native Instruments Crush Pack: Preis und Verfügbarkeit

Das Effekt-Bundle Native Instruments Crush Pack ist ab sofort für vergünstigte 69 Euro im Hersteller-Shop erhältlich und knüpft nahtlos an die letzte Veröffentlichung Mod Pack (Flanger, Phaser und Chorus) an. 

Mehr zum Thema