News

Mastering the Mix Bassroom: Plug-in für den sauberen Bassbereich

Der Bassbereich im Song klingt muffig, schwammig und nicht definiert? Kein Problem: Bassroom von Mastering the Mix soll genau dieses Problem durch eine günstige Software lösen können ... 

Anzeige

Das Plug-in Bassroom soll helfen, den Bassbereich eines fertigen Songs aufzuräumen. Hierfür stehen fünf Frequenzbereiche bereit, die man in der Lautstärke und der Grenzfrequenz variieren kann, wie man es von einem Equalizer kennt. Allerdings ist der grafische Ansatz ein anderer, zudem soll der EQ extrem transparent arbeiten, also ohne Artefakte im tieffrequenten Bereich, wodurch der Bass - laut Hersteller - nach der Bearbeitung aufgeräumter klingt. Damit man nicht im Dunkeln tappen muss, gibt das Plug-in Referenzkurven vor, an die man sich für die Bassbearbeitung orientieren kann. Diese sollen aus unzähligen Analysen etablierte Songs stammen und entsprechend allgemeingültig sein.

Anzeige

Von der Redaktion empfohlener Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Mastering the Mix Bassroom: Preis und Verfügbarkeit

Bassroom von Mastering the Mix ist ab sofort für 49 Euro im Hersteller-Shop verfügbar und reiht sich direkt ins Portolio nützlicher Mastering/Mixing-Tools ein, die auf der Website zu finden sind.

Mehr zum Thema
zur Startseite