News

Klingen wie ein Kompressor der 50er Jahre mit Acustica Audio

Acustica Audio ist bekannt für die Emulation legendärer Klangcharakteristiken vergangener Dekaden. Mit dem neuesten Dynamikwerkzeug Smoke, das aus drei Elementen besteht, soll sich der Radiosounds der 50er und 60er Jahre reproduzieren lassen.

Zu den drei Modulen zählen der Smoke Stereo EQ, Smoke Comp und Smoke Strip. Der Equalizer ist vollparametrisch und besitzt vier Bänder.

Anzeige

In ihm gibt es zusätzlich ein Hoch- und Tiefpassfilter, das von einem historischen US-Gerät aus den 60er- und 70er-Jahren abgeleitet ist. Highlight ist aber die Vorverstärkersektion mit 5 Mono-Line- und 5 Mono-Mikrofon-Nachbauten eines Röhrenmischverstärkers der 60 Jahre, sowie fünf benutzerdefinierte Mono-Stereo-Vorverstärker. Smoke Comp soll authentisch einen Röhrenkompressionsverstärker der 50er Jahre wiedergeben. Vervollständigt wird die Suite durch Strip, ein gänzlich ausgestatteter Dual-Mono-4-Band-Equalizer mit Hoch- und Tiefpassfilter. Smoke ist mit VST, VST3, AU und AAX kompatibel. Neben der Standard-Version gibt es noch die Zero-Latency-Edition

Von der Redaktion empfohlener Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Preis und Verfügbarkeit

Anzeige

Smoke kann derzeit für 99 Euro, statt regulär 149 Euro erworben werden.

Acustica Audio

Lesetipp

Fettes Channelstrip Plugin von Acustica Audio

Opal ist die neueste Channelstrip-Emulation von Acustica Audio. Sie soll exakt den Klangcharakter des britischen Oram Sonics Hi-Def 55 Limited... mehr

Lesetipp

Acustica Audio Scarlet4 Mastering EQ

Die italienische Plug-in-Schmiede Acustica Audio hat mit Scarlet4 ein neues Produkt-Bundle zu bieten, in dem gleich zwei edle (gesampelte)... mehr

Lesetipp

Acustica Audio Ultramarine4 im Kurztest: Fairchild-Klon für die DAW

Wieder einmal hat sich Acustica Audio einer legendären Firma angenommen und deren Kompressoren, Equalizer und sogar Hall-Prozessor abgesampelt:... mehr

Mehr zum Thema
zur Startseite