News

Hit-Sounds nachschrauben mit Ultimate Artists Synthesizer Secrets

Hat es Sie als Sounddesigner schon immer interessiert, wie die Top-Musiker diieser Welt ihre sofort identifizierbaren Hit-Klänge schnitzen? Oliver von Wieding hat dazu das Buch „Ultimate Artists Synthesizer Secrets“ verfasst, in dem auf 86 Seiten nicht nur über Synthesizer berichtet wird. Das Buch ist gespickt mit Interviews von Steve Porcaro (Toto), Jim Gilmour (Saga), Stuart Croxford Neale (Kajagoogoo) und Matt Johnson. So beschreibt der Sounddesigner Matt Johnson wie er die Signature Sounds von Jamiroquai kreiert hat.

Anzeige

Außerdem bekommt man Einblicke in die Sounds von Lady Gaga, Kelly Rowland, Depeche Mode, Will.I.Am, Justin Timberlake sowie Martin Garrix. Der Clou des Buches ist aber der praktische Nutzen, um die Hit-Sounds selbst nachzubauen. Dazu wird als Tutorials anhand des Software-Synthesizers Massive X von Native Instruments erklärt, wie die Sounds zustande kamen. Die Klangbeispiele gibt es im Massive X Presetpack „Ultimate Artist Collection I“. Allerdings sollen die Sounds auch universell mit anderen Synthesizer umsetzbar sein.

Preis und Verfügbarkeit

Anzeige

Das Buch Ultimate Artists Synthesizer Secrets kann für 36 Euro bestellt werden.

Ultimate Artists Synthesizer Secrets

Mehr zum Thema
zur Startseite