News

Die 10 beliebtesten Soundbänke für die Zampler VST-Workstation

Mit seinen mächtigen Sounddesign-Möglichkeiten gehört der Zampler zu den beliebtesten freien Samplern. Neben REX-Loop- und SFZ-fähigen Sample-Oszillatoren bietet das VST/AU-Plug-in eine Klangformung vom Feinsten, die für Soundtüftler wie geschaffen ist. Für den Zampler sind mittlerweile über 75 Soundsets erhältlich, von denen Sie die besten gekürt haben. Diese Top 10 stellen wir Ihnen jetzt vor.

Game of Drones: Die Texturen-Fabrik
Ruhig und gediegen geht es bei unserem Sample-Pack zu, denn in „Game of Drones“ steht Atmosphärisches im Mittelpunkt. Von düster drohend bis himmlisch fluffig, enthält die Sammlung 1,3 GB Flächen, Sphären und Texturen bis zum Abwinken. Dazu gibt es 16 Drumkits der derzeit angesagten Drum Maschine TR-09.

Reinhören:

Ethnic Pads: 1,7 GB pure Atmosphäre
Atmosphärisches im weitesten Sinne, genauer Bells, Chöre, Cymbals, Flöten, Chimes oder Strings mit einer gehörigen Portion Electro zeichnet diese 1,7 GB große Sammlung aus. Dabei wurde Wert darauf gelegt, dass sich der „Wohlfühlfaktor“ in Grenzen hält und die Sounds genug Biss mitbringen, um EDM-Produktionen das gewisse Etwas zu verleihen. Und unsere Zampler-Workstation schält mit Filter und Mod-Matrix ungeahnte Klangräume aus dem Basismaterial.

Ultimate Synths: Die Best-Of-Synths
Der Name ist Programm, standen doch für dieses außergewöhnliche Klangpaket sechs der besten virtuellen Synthesizer Pate, die der Plug-in-Markt derzeit zu bieten hat. Für „UltimateSynths“ hat Beat lange an der Sound-Ästhetik gefeilt und das Beste aus VA-Boliden wie DUNE, Serum, Sylenth1, DiscoveryPro, Spireund DIVA herausgeholt. Das Resultat ist ein verblüffendes 2 GB großes Zampler-Pack mit 64 Patches aus Bässen, Leads, Pads und FX, die sich organisch in verschiedene elektronische Stile einfügen.

Dark Orchestra: Düster & symphonisch
Die Dramatik von Streichern, die Wucht von Hörnen und das gefühlvolle Spiel eines Klaviers erfüllt nicht nur im Kino oder in klassischer Musik ihren Zweck. Auch Trap, Pop und andere elektronische Musikstile machen gern und oft Gebrauch von orchestralen Instrumenten. Für uns Grund genug, Ihnen Ihr eigenes Ensemble zu präsentieren, dessen Instrumenten wir mit feinstem, analogen Equipment nicht nur satten Sound, sondern auch mehr Drama verliehen haben.

Anspieltipp:

Fat Fatty: Moog pur
Der Name ist Programm, schließlich bietet unser Premium-Sound-Pack „Feinstes aus den Moogs mit Phatty-Rahmstufe. Mit Stereoizern versehen und mit Tape-Verstärkern liebevoll angebraten.“ Anders ausgedrückt: Klanggewalt, voll auf die Zwölf, der man sich kaum entziehen kann. Die 32 Patches begeistern durch analoge Wärme und Organik, die ihresgleichen sucht. Wie immer studiofertig aufbereitet für unseren Gratis-Player mit seinen vielfältigen Sounddesign-Features.

Synth Classics: Perlen der 90er
Hier kommt der Delorian der Zampler-Packs: Synths Classics lädt ein zur Zeitreise in die Hardware-lastigen Tage der Studiogeschichte. Doch es wäre keine Zampler-Soundbank, wären die Sounds nicht für aktuelle Produktionen aufbereitet. Freuen Sie sich auf satte 128 Bässe, Leads und Pads von JP-8000, Microwave XT, MS-2000, DX-200 und weitere Perlen!

Cloud Machine: Himmlisch chillig
Unser Premium-Soundpack trägt den Titel „Cloud Machine“ und protzt mit 1,5 GB atmosphärischen Pads, Streicher-Klängen und Orgel-Sounds, zeitgemäß inszeniert für Chillout, Ambient, Folk, House oder Downbeat. Klar, dass hier unser Gratis-Sample-Player Zampler mit seinen vielfältigen Sounddesign- und Modulations-Features seine Stärken besonders gut ausspielen kann. Lust auf lebendige Texturen mit moderner Note? Zugreifen!

Alpha Juno: Der Klassiker
Die 80er sind nicht nur Aushängeschild für ihren großartigen Synthesizer-Sound, sondern auch für einen Boom an Hardware, die maßgeblich daran beteiligt war. So ist es kein Wunder, dass auch Größen wie Prodigy, Vince Clarke und Massive Attack auf Synths wie die Juno Serie von Roland schwörten und diese nach wie vor im Einsatz haben. Mit dieser Soundbank bereichern Sie Ihre Sammlung um die 64 originalen Patches.

String Theory: Bladerunner meets Stranger Things
Atmosphäre à la Stranger Things, cineastische Pads, astreines Bladerunner-Feeling oder einfach nur butterweiche, analoge Sounds für Ambient und Chillout. Et voilà, mit der String Theory Soundbank bekommen Sie genau das und zwar ganze 112 mal. Die Patches haben wir mit Klassikern wie Rolands VP-330, einem Mellotron und diversen Nord Keyboards gebastelt, ebenso mit legendären Workstations der 80er und 90er. Schon das Standard-Preset Eternal Pad III zeigt gleich zu Beginn, wohin die Fahrt geht. Wir wünschen eine gute Reise!

Inspiriert von Event Horizon:

Black Hole: Vom Rande des Universums
Pads zum Träumen oder Fürchten, Bässe zum Vorpreschen oder Zurücklehnen, Synth-Sounds zum Kratzen oder Schwelgen… überdimensional groß und mit ganz eigenem Charakter von schräg bis brillant. Die 94 epischen Sounds von Event Horizon sind paradox und vielschichtig, sphärisch und direkt zugleich, die ideale Grundlage für Chillwave, Ambient, Trip-Hop, Eternal Electro und andere intergalaktische Stile.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Reinhören und noch viel mehr beim Produzieren mit den Sounds. Die hier vorgestellten Soundbänke und über 60 weitere finden Sie auf www.zamplersounds.com

Mehr zum Thema
zur Startseite