News

Zoom kündigt den F6 MultiTrack Field Recorder an

Zoom stellt die nächste Evolutionsstufe in seiner Reihe von MultiTrack Field Recordern vor, den Zoom F6. Dieser möchte mit einer herausragenden Klangqualität und vielen praktischen Features begeistern.

Der Zoom F6 ist ein sechskanaliger Field-Audiorecorder/Mixer mit 14-Spuren und verfügt über sechs separate Eingänge mit verriegelbaren Neutrik XLR-Buchsen, um zahlreiche Mikrofone anklemmen zu können. Die Mikrofonvorverstärker bieten bis zu 75dB Verstärkung und werden als sehr rauscharm angepriesen. Zudem soll der Zoom F6 bei der mobilen Aufnahme einen extrem hohen Dynamikumfang erreichen, da er in 32-Bit Float aufnimmt und mit dualen AD-Wandlern arbeitet. Weitere Features wie Advanced Look-Ahead Hybrid Limiter, Zoom AutoMix Software, akkurater Timecode mit 0,2ppm Genauigkeit sowie drei Optionen zur Stromversorgung unterstreichen den professionellen Anspruch. Neu ist zudem die Möglichkeit, die weit verbreiteten Sony L-Series Akkus zu verwenden. Weiterhin lässt sich der F6 auch als USB-Audiointerface mit sechs Eingängen und vier Ausgängen einsetzen und erlaubt wie der F8n das gleichzeitige Aufnehmen auf die interne SD-Karte (und über USB). Die Unterstützung für Ambisonics Audio und die Möglichkeit bei Aussendrehs den F6 über die separat erhältliche F-Control oder drahtlos über die F6 Control App fernzusteuern, machen den F6 zu einem cleveren Tool für professionelle Filmemacher.

Lesetipp

Video-Tutorial: Zoom H2N 3D-Audioaufnahmen und 360 Grad Videos vertonen

In dieser letzten Folge zum Thema 3D Audio geht es um die Synchronisation eines 360-Grad Videos mit einer dreidimensionalen Audioaufnahme, die... mehr

Zoom F6: Preis und Verfügbarkeit

Der Zoom F6 MultiTrack Field Recorder soll ab Juli für 699 Euro in den Fachhandel kommen.

Mehr zum Thema
zur Startseite