News

Steinberg Nuendo 11 – Flaggschiff für Trailer & Post-Production

Das DAW-Flaggschiff der Post-Produktion Nuendo ist von Steinberg auf Version 11 aktualisiert und erweitert worden. Zu den bedeutendsten Neuerungen zählt das ADM-Authoring für Dolby Atmos, sodass keine externe Software oder Hardware für Produktionen gemäß der Dolby-Atmos-Spezifikation notwendig wird.

Ein weiteres Highlight ist das Netflix Loudness Meter, das gemäß der „Sound Mix Specifications and Best Practices“ von Netflix angepasst wurde. Dies soll zu einem konsistenten Sound in der Produktion beitragen. Zur Post-Produktion werden 750 Soundeffekte von SoundBits für Filmvertonung und Spiele mitgeliefert. Darüber hinaus können bis zu 20 unterschiedliche Jobs zu einer Warteschlange hinzugefügt werden um unter anderem daraus Stems zu erstellen.

Weitere Innovationen sind die Unterstützung von 7.1 Surround beim Effektplugin MultiTap Delay, sowie ein dynamischer Equalizer im Plugin Frequency 2. Eine verbesserte Synchronisation im Key-Editor, Multiple-Sidechaining und vieles mehr wurde hinzugefügt. Die funktionsreduzierte Version SpectraLayers One des Spektraleditors SpectraLayers Pro 7 wurde ebenfalls implementiert.

Von der Redaktion empfohlener Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Preise und Verfügbarkeit:

Nuendo 11 ist ab 977 Euro (Download) bzw. 999 Euro (Boxed-Version) bei Steinberg erhältlich. Verschiedene Updates und Upgrades werden geboten.

Mehr zum Thema
zur Startseite