News

Shade Equalizer von UVI - Der FabFilter Pro-Q Killer?

In Sachen Equalizer ist der Pro-Q von FabFilter so etwas wie der King und genau an dessen Thron will UVI's Shade nun kratzen, indem Arbeitsprozesse verbessert und die Ausführung von alltäglichen Aufgaben erleichtert werden soll. Shade möchte als Filterwerkzeug die Grenzen konventioneller EQ-, Filter- und Modulationseffekte sprengen. Mit satten 35 Filterformen und mit 9 Modulationstypen ist eine geeignete Grundlage schonmal vorhanden und geht weit über das übliche Arsenal von EQ's hinaus. Könnte Shade der Pro-Q Killer sein?

Drag-and-Drop-Modulation lassen sich für jeden Parameter zuweisen und ein vollständig konfigurierbares, semimodulares System erlaubt ein One-to-Many- und Many-to-One-Routing. Zudem gib es Cross-Modulation, Hüllkurvenfolger mit Sidechain- und Filtereingängen, MSEGs, triggerbare Hüllkurven die per Host, Audio oder MIDI synchronisierbar sind und eine umfassende Mehrkanalunterstützung. Shade bietet mehrere EQ- und Filterfunktionen und andere Effekte die es zu erforschen gilt.

Mit 35 Filtertypen liefert Shade laut Anbieter mehrere Einsatzmöglichkeiten und erledigt Aufgaben, für die vorher mehrere Plugins erforderlich gewesen wären. Shade bietet digitale bis hin zu analog-modellierte, nichtlineare Filterformen und viele Multi-Resonanz Filterformen. Mit Shade können Sie Anpassungen transparent vornehmen, ungewöhnliche Resonanzen ausbalancieren und kontrollieren sowie Hardware-modellierte Wärme mit einer einzigen Plugin-Instanz hinzufügen.

Radikale Equalizer Formen und alles modulierbar

Die Filter in Shade wurden laut UVI entwickelt um Vielseitigkeit zu bieten. Resonanzfilter verfügen über Q-Up- und Q-Down-Regler und alle Shelf- und Peak-Formen besitzen vollständig kontinuierliche Flankensteilheiten mit bis zu 2000 dB/Oktave. Modifizieren Sie Ihre Sounds von subtil bis brachial mit Soft-Knee Brickwall-Filtern und dem dynamischen Modulationssystem.

9 Modulatoren können parallel genutzt werden, darunter XY, Makro, Spread, Random, LFO, Hüllkurve, Figure (ein XY-LFO), MSEG und Follower. Alle Filter- und Modulatorparameter können gezielt eingestellt werden, mit One-to-many und Many-to-One-Routing, Cross-Modulation, Stummschaltung und lassen sich per Doppelklick ein-/ausblenden und per Click-Drag neu anordnen.

Filter 

  • Tiefpass: Resonanz, Multi-Resonanz, Xpander, Sallen Key
  • Hochpass: Resonanz, Multi-Resonanz, Expander
  • Low Shelf: Resonanz, EQ
  • High Shelf: Resonanz, EQ
  • Kerb: Resonanz, Multi-Resonanz
  • Bandpass: Resonanz, Multi-Resonanz
  • Peak: Resonanz, EQ
  • Gain |Tilt |Multi-Mode Expander
  • Phaser: Klassik, Erweitert, Kerb Resonanz, Kerb Multi-Resonanz, Bandpass Resonanz, Bandpass Multi-Resonanz, Peak Resonanz, Peak EQ, Tilt Resonanz, Tilt EQ
  • Kamm: Klassik, Kerb Resonanz, Kerb Multi-Resonanz, Bandpass Resonanz, Bandpass Multi-Resonanz, Tilt Resonanz, Tilt EQ

Preis und Verfügbarkeit

Der Shade Equalizer ist aktuell zu einem Preis von 79 Euro erhältlich. Mehr Informationen zu diesem Thema finden sie auf der Webseite des Herstellers.

Mehr zum Thema
zur Startseite