News

Kymatica AUM für iPad, iPhone und iPod touch

Kymatica aka Jonatan Liliedahl aus Stockholm stellt mit AUM eine Anwendung für iOS-Geräte vor, die einen Audio-Mixer, ein Aufnahme-Gerät und einen Hub miteinander verbindet.

AUM will alle erdenklichen Verbindungswege zusammenführen können, sei es Ein- und Ausgänge von Audio-Interfaces und MIDI-Controllern, neue Audio-Unit-Erweiterungen (AU), Audiobus, MusikPlayer oder integrierte Sound-Prozessoren. Der Nutzer soll mit den Mix-Bussen, Effekt Sends und MIDI-Funktionen nicht nur flexibel routen, sondern fertige Mixes und individuelle Tracks aufnehmen können. Eine Playback-Funktion für die Kanäle ist ebenso gegeben wie die Synchronisation mit Ableton Live und Link-fähigen Apps. Die integrierte Sound-Bearbeitung umfasst Stereo und Mid/Side-Modus, Equalizer und Filter, Limiter und Clipping sowie Sättigung.

Kymatica AUM für iPad, iPhone und iPod touch ist für einen Einführungspreis von 9,99 US-Dollar erhältlich. Die App tritt wie ein Host für Audio Units auf, lässt das Audiosignal zwischen Audiobus und IAA-Apps routen und stellt so viele Mixer-Kanäle zur Verfügung wie das vorhandene iOS-Gerät verarbeiten kann. Klingt spannend!

Zur Webseite

zur Startseite