News

Korg Volca Serie - Mini-Synthesizer

Mit den drei Volcas erweitert Korg seine Livetools-Serie um die Winzlinge Beats, Bass und Keys. Alle drei besitzen einen Midi Eingang sowie Sync Ein- und Ausgänge, um synchron mit anderen Volca Synths zu laufen. Desweiteren können die Geräte mit per Batterie betrieben werden.Beats - Analoge Rhythmus MaschineMit 6 analogen und 4 PCM-basierten Drumparts liefert Volca Beats klassische Drumsounds. Der 16-Step Sequenzer und Cut/Mix/Slice-Funktionen gestatten einfaches Editieren von Drumloops und eine Stutter-Funktion sorgt für temposynchrone Glitches.

Bass - Analoger Bass Synth

3 analoge Oszillatoren mit resonanzfähigem Tiefpass-Filter garantieren laut Hersteller schwebende Bass-Lines oder aggressive Acid Sounds. Mit flexiblen Cut/Mix/Slice-Funktionen sollen Loops on-the-fly editiert und fließende Pattern für dynamische Dance Tracks komfortabel erstellt werden können.

Keys - Analoger Loop Synth        

Kompakter 3-stimmiger Synth mit Analog Sound Engine, Analog-Delay sowie integriertem Loop Sequenzer mit Motion Sequenz-, Active Step- und Flux- Funktion.

Preis: je 166 Euro

Mehr zum Thema
zur Startseite