News

Beat 09|20: Synth Secrets - Frischen Sie Ihr Setup auf & Oberheim gratis

Im großen Synth Secrets Spezial greift die Beat-Redaktion ganz tief in die Trickkiste und fördert Tipps für Synthesizer und Instrumente aus dem Studioalltag zutage, die nicht jeder kennt. Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit Soft- und Hardware-Klangerzeugern, aber auch Effekten, Tools und DAWs Ihre eigenen Signature-Sounds erzeugen. Darüber hinaus offenbaren Pro‘s wie Dada Life, Black Sun Empire, Dirty South, Celldweller und Alex Pfeffer ihre bevorzugten Tools und Techniken für einzigartige Sounds: http://bit.ly/BeatMagazin

Im Studio mit Little Dragon & Boris Brejcha

Die Indie-Electro-Formation Little Dragon wurde 1996 in Schweden gegründet und erregte sofort Aufmerksamkeit durch die düstere Ballade „Twice“. Das aus Yukimi Nagano, Erik Bodin, Fredrik Wallin und Håkan Wirenstran bestehende Kollektiv unterschrieb einen Plattenvertrag für sein gleichnamiges Debütalbum bei Peacefrog Records, das intensive Reaktionen hervorrief und der Startschuss für eine Bilderbuchkarriere war. Mit ihrem sechsten Albums, „New Me, Same Us“, befinden sich das schwedische Kollektiv nun auf ihrem kreativen Höhepunkt.

Die Beat Software Highlights

Wie gewohnt finden Sie in unserem Heft-Download ein facettenreiches Angebot packender Plug-ins, Sounds und Samples. Mit den warmen und voluminösen Sounds der polyphonen Analog-Synths Oberheim OB-X und OB-Xa sorgt unser Highlight Syntronik OXa garantiert für musikalische Inspiration. Das flexible Delay-Monster d16 Sigmund begeistert mit spannenden Filter- und Zerreffekten und komplexen Modulationen. Ein Glanzlicht ist zudem unsere Zampler-Soundbank Electric Prophet, für die wir Sounds des Sequential Pro 3 & Prophet 08 gesampelt haben. Äußerst vielfältig zeigt sich auch die Sample- und Soundkollektion dieses Monats mit knackigen Kicks, futuristischen Glitch-Sounds sowie ausdrucksstarken Piano- und Synth-Klängen.

Die Teststrecke

Im Test stellen sich Roland Jupiter Xm, Elektron Model:Cycles, Steinberg Backbone, Behringer CAT, Focal Solo BE 40th, Black Lion Audio Bluey, Novation LaunchKey MK3, MOTU M2 & M4 und Pioneer‘s rekordbox Update der Redaktion.

Mini-Spezial: Die besten Hardware Controller

Aktuelle MIDI- und DAW-Controller sind längst über das reine Fernsteuern von Software-Parametern hinaus. So werden sie als Performance-Tools genutzt und kommen nicht selten sogar mit eigenen Sequenzern, Akkord-Funktionen und anderen nützlichen Features daher, die das kreative Arbeiten unterstützen und beschleunigen können. Im Mini-Spezial erfahren Sie, welcher Controller der richtige für Ihre Anforderungen und Arbeitsweise ist.

Ab sofort für 6,99 Euro im Falkemedia-Shop.

Mehr zum Thema
zur Startseite