News

Beat 02/22: GET TRACKS DONE - Optimaler Workflow trotz Alltag

Das Ziel ist klar: Mehr Songs und Tracks sollen fertig werden. Aber nicht herzlos und nach Vorlage, sondern ausgefeilt und mit Liebe zum Detail. Doch wie erreicht man dieses Ziel, wenn Zeit und Muse im Alltag nicht auf Knopfdruck mitspielen? Kein Problem! Denn dazu hat die Beat-Redaktion jede Menge Tipps und Helfer parat, mit denen Sie Ihren Studio-Workflow optimieren, die Ideen aus dem Kopf in die DAW bringen und letztendlich mehr Projekte Release-tauglich machen. Jetzt in Beat 02/22 im Falkemedia-Shop kaufen.

Anzeige

Kostenlos mit Beat 02/22: Zwei Sound-Instrumenteder Extraklasse von Applied Acoustics

Frische und originelle Klänge für Ihre Produktionen erwarten Sie bei unserem Software-Highlight dieses Monats: Denn Applied Acoustics Systems spendiert Ihnen gleich zwei hochwertige Sound-Instrumente. Aus über 50 verschiedenen Instrumenten mit klangvollen Namen wie Insomnia, Stranger Strings, Post Rock oder Deconstruction können Sie Ihre beiden Favoriten auswählen. Die Soundbänke decken dabei ein riesiges stilistisches Spektrum ab.

Anzeige

Im Test: Studio Electronics SE-3X - Traumsynth à la Minimoog

Der SE-3X ist eine Weiterentwicklung des fast 30 Jahre alten monophonen Klassikers SE-1(X). Die an den Minimoog angelehnte Klangerzeugung wurde um zusätzliche Filter im ARP- und Roland-Stil sowie Paraphonie und umschaltbares Overdrive ergänzt. Kann sich der Rack-Bolide heutzutage noch gegen die teilweise deutlich günstigere Konkurrenz behaupten?

Big Room Synths: 3,2 GB Bässe, Synths & Pads für Trance, EDM & Co.

Wenn‘s um Techno, Trance und EDM geht, sind fette und auch individuelle Sounds Pflicht. Daher haben wir nicht lange gefackelt und unser modulares Beat-Studiorack mit analogen Synths verheiratet und die resultierenden Sounds mit organischen Klängen von Instrumenten wie Akustikgitarren, Pianos, Koto und Glockenspiel kombiniert. Das facettenreiche Resultat sind 96 Bässe, Synths und Pads, die jeden Track bereichern.

So entwickeln und verkaufen Sie eigene Instrumente: 8 Sampler- & Synth-Engines

Anzeige

Haben Sie nicht auch schon einmal geträumt, ein eigenes virtuelles Instrument oder einen eigenen Effekt zu entwickeln – sei es für Ihren eigenen Gebrauch oder für den Verkauf? Dank der Vielfalt entsprechender Entwicklungsumgebungen geht das Erstellen von Sample-Instrumenten, aber auch Effekt-Plug-ins mittlerweile leicht von der Hand und das in vielen Fällen ganz ohne Programmierkenntnisse. Auf den folgenden Seiten schauen wir uns die wichtigsten Sample- und Synth-Engines im Detail an und zeigen Ihnen, was bei der Entwicklung eigener Kreativ-Tools, aber auch bei deren Verkauf zu beachten ist.

Beat Ausgabe 02/2022 - Freuen Sie unter anderem sich auf:

  • GET TRACKS DONE - Optimaler Flow trotz Alltag
  • Kostenlos mit Beat 02/22: Zwei Sound-Instrumenteder Extraklasse von Applied Acoustics
  • Im Test: Studio Electronics SE-3X - Traumsynth à la Minimoog
  • Big Room Synths: 3,2 GB Bässe, Synths & Pads für Trance, EDM & Co.
  • Im Interview mit Claptone
  • So entwickeln und verkaufen Sie eigene Instrumente: 8 Sampler- & Synth-Engines

Preis und Verfügbarkeit

Die Beat 02/22 ist ab sofort im Falkemedia-Shop.de sowie als digitales Abo unter www.plugins-samples.com in Deutsch und Englisch erhältlich.

Mehr zum Thema
zur Startseite