News

Bauen, tweaken, anschließen: DIY-Synthesizer von KORG kommt!

Mit dem Korg Nu:Tekt Digital DIY Kit sollen Synth-Fans Musik voll auf ihre Kosten kommen und „Do it yourself“ nicht nur beim Erstellen eigener Sounds erleben, sondern auch schon beim Zusammenbauen des Instruments!

Bei dem Korg Nu:Tekt NTS-1 Digital Kit handelt es sich um einen flexiblen und leicht verständlichen DIY Synthesizer, der sich ganz einfach und ohne Lötarbeiten selbst zusammenbauen lassen soll. Das passende Werkzeug wird von Korg direkt mitgeliefert. Musiker haben so die Möglichkeit, dem kompakten Synthie eine ganz persönliche Note zu verleihen und an eigene Vorstellungen anzupassen. Spaß bringt aber nicht nur das handwerkliche Tüfteln, sondern auch das anschließende Forschen nach neuen Klangwelten, da der NTS-1 eine umfassende Synthese- und Multieffekt-Engine bietet. Außerdem ist er vollständig zum logue SDK kompatibel, weshalb sich alle Custom Oszillatoren und Effekte, die für minilogue xd und prologue verfügbar sind, auch mit dem NTS-1 verwenden lassen. Wer noch einen Schritt weiter gehen will, kann sogar eigene Oszillatoren und Effekte programmieren und im NTS-1 nutzen. Die Stromversorgung wird über USB (Micro B) gewährleistet, integrierte Lautsprecher sind zudem am Start.

Lesetipp

Korg Volca Drum im Test: darum ist diese Drummachine so genial!

Mit dem Volca Drum präsentiert nach dem analogen Volca Beat und dem sample-basierten Volca Sampler den bisher eigenständigsten Drumcomputer,... mehr

Korg Nu:Tekt Digital DIY Kit: Preis und Verfügbarkeit

Das Korg Nu:Tekt NTS-1 Digital Kit soll im Dezember 2019 für einen UVP von 115 Euro auf den Markt kommen.

Mehr zum Thema
zur Startseite