News

Rob Papen B.I.T.: klassischer Vintage-Synthesizer mit "analoger" Seele

Der holländische Synth-Nerd Rob Papen hat wieder etwas Neues für die Musiker-Gemeinde: B.I.T. - ein virtueller Synthesizer, der den Fokus auf kräftige "Analog"-Sounds legt.

B.I.T. von Rob Papen ist ein virtuell-analoger Klangerzeuger, der organische, warme und satte Sounds erzeugen soll. Als Vorbild standen klassische analoge Synthesizer, dementsprechend ist das Layout auch sehr vertraut. Die Klangerzeugung übernehmen zwei Oszillatoren mit klassischen Wellenformen, die sich auch überblenden lassen. Phase Modulation, Frequenz-Modulation sowie Ring Modulation zählen ebenso zur Oszillator-Sektion und erlauben das Abdriften in schräge Klangwelten. Zwei Multimode-Filter mit Resonanz und individuellen Hüllkurven übernehmen die Formung, um beispielsweise aus einer stehenden Welle eine fette Kickdrum basteln zu können. Für ordentlich Druck und Dreck gibt's in der Verstärker-Sektion einen Drive-Regler, der den Synth um harmonische Obertöne ergänzt und eine Übersteuerung anstrebt. Wie für Rob Papen gewohnt dürfen ein umfangreicher Arpeggiator (auch als Sequenzer nutzbar) sowie Effekte (Chorus, Delay, Reverb, Flanger, Phaser) nicht fehlen. Alles in allem ein klassischer Synthesizer, der mit Klangqualität begeistern will und nicht mit unendlichen vielen Funktionen daherkommt.

Rob Papen B.I.T.: Preis und Verfügbarkeit

Das Plug-in Rob Papen B.I.T. ist ab sofort für einen Einführungspreis von 79 Euro im Hersteller-Shop verfügbar.

Mehr zum Thema
zur Startseite