News

Der perfekte Groove auf 16 Pads mit ADSR Sounds?

Bislang hat sich ADSR Sounds durch hochwertige Tutorials und attraktive Sales einen Namen gemacht. Nun folgt mit ADSR Drum Machine ein eigener Drum-Sampler, der 16 Pads besitzt, auf die sich Samples durch einfaches Ziehen auf die gewünschten Pads laden lassen.

Die Samples können im Anschluss bezüglich ihrer Transienten separat vom Body des Samples in zwei Kanälen bearbeitet werden. Jeder dieser Kanäle hat Zugriff auf eine Effektkette mit 3-Band-Equalizer, Compressor, Filter, Drive und Phaser.

Anzeige

Als Sendeffekte werden Delay und Reverb geboten. Eine Hüllkurve mit den Parametern Attack, Hold und Decay ist inklusive. Des Weiteren lassen sich in einem eigenen Mischpult die Samples sauber abmischen. Außerdem gibt es einen eigenen Step-Sequencer, auf dem in vier Spuren bis zu 16 Pattern programmiert werden können. Jedem Step des Sequencers lässt sich individuell bearbeiten. Eine gut ausgestattete Drum-Bibliothek mit 50 Kits und 800 Pattern liegen bei. Selbstverständlich lassen sich auch eigene Kits erstellen.

Von der Redaktion empfohlener Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Preis und Verfügbarkeit

Anzeige

ADSR Drum Machine wird zum Preis von 69 US-Dollar verkauft und liegt in den Formaten VST und AU vor.

ADSR Sounds

Mehr zum Thema
zur Startseite