News

Next-Level In-Ear-Monitoring dank Bluetooth 5.0? Mackie stellt MP-Serie vor

Gute Nachrichten für Stagediver: Mackie‘s In-Ear-Monitoring-Serie wird um drei Bluetooth-kompatible Kopfhörer ergänzt, doch auch die Vorgänger lassen sich nachträglich per Adapter aufrüsten. Alle drei neuen In-Ear-Monitore sind mit einer 3-Wege Präzisions-Frequenzweiche ausgestattet. Sie sorgt für einen ausgewogenen Klang über den gesamten Frequenzbereich von 20Hz bis 20kHz.

Anzeige

Die Over-Ear-Befestigung der MP-Monitore soll einen sicheren Halt im Ohr gewährleisten. Die neuen Modelle verfügen über ergonomisch geformte Ohrpass-Stücke. Den Monitoren liegen vier verschiedene Ohrpolstertypen in jeweils drei unterschiedlichen Größen bei – Schaumstoff, Silikon, Wide-Bore-Silikon und Dreifachflansch. Die mittels interner Umflechtung abgeschirmten Kabel sind austauschbar und mit MMCX-Verbindern ausgestattet. Als Zubehör werden eine Hartschalen-Box und ein vergoldeter Klinke-auf-Miniklinke-Adapter mitgeliefert.

Anzeige

Von der Redaktion empfohlener Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Mit dem neuen Mackie MP-BTA Bluetooth-Adapter lässt sich Musik nun auch kabellos und ortsungebunden über die In-Ear-Monitore genießen – via Laptop oder mit jedem anderen Bluetooth-kompatiblen Gerät. Bluetooth 5.0 garantiert hohe Reichweite, Zuverlässigkeit und lange Batterie-Lebensdauer.

MP-120 BTA, MP-220 BTA und MP-240 BTA sowie MP-BTA werden ab Januar 2020 weltweit verfügbar sein. Die neuen In-Ear-Monitore MP-320, MP-360 und MP-460 werden ab Februar 2020 weltweit verfügbar sein. Weitere Infos finden sich auf der Webseite von Mackie.

Mehr zum Thema
zur Startseite