News

MPC Update 2.8: Endlich wieder ein Music Production Center!

Dieses Update für die aktuellen MPC Modelle wird viele User erfreuen. Konnten schon von Beginn an beliebige Class-Compliant MIDI-Controller per USB mit den Geräten verwendet werden, wurde der MIDI-Bereich nun erheblich aufgebessert. So lassen sich die Ein- und Ausgänge nun nicht nur beliebig benennen, sondern auch fest den einzelnen Tracks zuordnen. Das gab es noch nie, üblicherweise wurde immer nur der jeweils aktive Track von allen Eingängen bespielt. Eine simple Verbesserung mit großer Wirkung, vor allem für Live-Performer. Doch das ist nur eines der neuen Feature.

Retrospective Record für alle MPC's

Ebenfalls eine Wucht und für Groovesampler gänzlich ungewohnt ist die neue rückwirkende Aufnahme, wie man sie von einigen DAWs kennt. Wer also beim Einspielen der nächsten Knaller-Hookline vergessen hat, Record zu drücken, kann mit Shift + Record nun die letzten 4.000 Events noch retten.

Es gibt jetzt eine Einstellung, um das Record Arm Verhalten auf „Single“ oder „Multi“ zu konfigurieren (dies beein usst sowohl MIDI- als auch Audio-Tracks), mehrere Tracks können also gleichzeitig aufgenommen werden.

Auch die weiteren Updates lassen sich sehen: Tracks wechseln geht nun per Shortcut aus jeder Sektion heraus, der Pad Perform Modus bleibt auch im Main Modus aktiv, MIDI-Spuren lassen sich intern weiterleiten und die Q-Link Regler geben nun ein optisches Feedback per Popup-Fenster, wenn sie bewegt werden. Alles in allem also ein klasse Update, bei dem viele Nutzer-Wünsche erfüllt wurden.

Andere erwähnenswerte Verbesserungen in MPC 2.8

  • Timing Correct (TC) besitzt jetzt eine dedizierte An/Aus-Einstellung, die von dem TC Division Parameter unabhängig ist.
  • Aus der Standalone MPC Firmware heraus können jetzt selbst erstellte Notenzuweisungen für die Pads in jedem Programmtyp erstellt werden.
  • Q-Link Overlay - Wird ein Q-Link Regler berührt, wird ein klares visuelles Feedback über den kontrollierten Parameter sowie über seinen Wert auf der Touch- Benutzerober äche vermittelt.
  • Dazu kommen viele andere Workflow-Verbesserungen, zum Beispiel Pad Perform Akkordfolgen und eine Track-Schnellauswahl.

Preis und Verfügbarkeit

MPC 2.8 ist ab dem 14. Mai 2020 als kostenloser Software- und Firmware-Download für alle MPC 2x Desktop, Live, X und One Nutzer bei Akai Professional verfügbar. Für Besitzer von Version 1 ist ein Upgrade für 99 US-Dollar erhältlich.
 

Mehr zum Thema
zur Startseite