News

Motorisierter Synthesizer von Melbourne Instruments

Zum Auftakt des Synthesizer-Unternehmens Melbourne Instruments, haben die Hersteller NINA angekündigt, ein 12-stimmiger multi-timbraler Desktop-Synthesizer, der analoge und digitale Synthese kombiniert. Die Klangerzeugung speist sich aus drei Oszillatoren, von denen Osc 1 und Osc 2 mit den Wellenformen Dreieck, Sägezahn und Rechteck bestückt sind, zwischen denen sich sogar morphen lässt.

Anzeige

Der dritte Oszillator basiert auf digitalen Wavetables, der mit nutzerspezifischen Wavetables bestückt werden kann. Sofern gewünscht, lässt sich auch Rosa und Weißes Rauschen hinzufügen. Als Filter wurde ein 4-Pol-Ladder VCF verbaut. Zu den Besonderheiten zählt vor allem das motorisierte Bedienfeld. Dank der motorgesteuerten Encoder lassen sich die Einstellungen wie bei Software-Presets inklusive der Modulationen abspeichern und aufrufen. Als Anschlüsse sind vier zuweisbare Line-Ausgänge, Kopfhörer, Stereo-Main-Ausgänge und die Aux-Wege 3 und 4 vorhanden. Ein Eingang für Mikrofon und drei für Linesignale zählen auch dazu.

Von der Redaktion empfohlener Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Preis und Verfügbarkeit

Anzeige

NINA kann ab sofort bis zum 30.Oktober 2022 für 3000 US-Dollar zzgl. Steuer vorbestellt werden. Der reguläre Preis soll 3500 US-Dollar zzgl. Steuer betragen.

Melbourne Instruments

Mehr zum Thema