News

MOD DUO ist Multi-Effekt, Amp-Simulator, Synthesizer, Looper und mehr 

Entstanden ist die Firma MOD Devices aus einem Kickstarter-Projekt. Mit dem MOD DUO und dem zugehörigen MOD FOODSWITCH bieten die Berliner nun einen universell nutzbaren Stand-alone-Audioprozessor, der sich nicht nur als Multi-Effektgerät, sondern auch als Synthesizer, Looper und vieles mehr nutzen lässt. 

Der MOD DUO ist äußerst kompakt gebaut und verfügt über ein robustes Aluminium-Druckgussgehäuse. Auf seinen Audio-Prozessor können eine Vielzahl von Plug-ins geladen werden. Derzeit stehen rund 500 Plug-ins (kostenlose & kostenpflichtige) im MOD-Plug-in-Shop zur Auswahl, sodass sich neben klassischen Sounds auch völlig neue Klangkreationen erzeugen lassen. Im Lieferumfang befinden sich 165 vorinstallierte Plug-ins mit einer Vielzahl an Presets. Perfekt, um typische Gitarrenpedale zu verwenden oder um eine Amp- und Cabinet-Simulationen zu nutzen. Aber MOD DUO kann auch als Synthesizer, Drum-Computer, E-Piano, Orgel oder Sequenzer eingesetzt werden. Die Plug-ins sind Max-kompatibel, sodass jedes genbasierte Max-Tool auf dem Gerät läuft. Der MOD DUO ist übrigens mit zwei unabhängigen Klinkeneingängen ausgerüstet. Man kann also beispielsweise den einen Eingang für Gesang nutzen und die entsprechenden Effekte darauf legen und den anderen für eine Gitarre, für die wiederum andere Effekte genutzt werden können. 

MOD DUO: Preis und Verfügbarkeit

MOD DUO ist bereits für 674 Euro im Fachhandel erhältlich und wird in Deutschland von B4 Distribution vertrieben. Für die optimale Steuerung des MOD DUO gibt es zudem auch das MOD FOOTSWITCH, welches für 159 Euro erworben werden kann.

Mehr zum Thema
zur Startseite