News

Mehr Glanz mit drei Effektpedalen von Dreadbox

Kinematic, Darkness und Lethargy heißen die drei neuen Effektpedal-Klopfer von Dreadbox. Hinter Kinematic versteckt sich ein Dynamikprozessor als Compressor, sowie eine Einheit als Filterhüllkurve. Die Eine Anhebung um bis zu 18 dB ist möglich. Außerdem gibt es für Modularfans drei Patchbuchsen. Diese finden sich auch beim Effekt Lethargy.

Anzeige

Dieser ist ein achtstufiger Phaser der sich mit zwei verschiedenen LFO-Wellenformen modulieren lässt. Der LFO agiert sogar hinauf bis zu 110 Hz. Als Haupteinsatzgebiet auf der Bühne oder im Proberaum dürfte er zudem für Vibrato-Effekte interessant sein. Darkness ist hingegen ein Digitalhall für Shimmer-Reverbs mit verschiebbarer Tonhöhe mit einer Auflösung von mit 32 Bit und 44 kHz. Außerdem verfügt er über eine Gate-Funktion mit variable Attack- und Releasezeiten und erlaubt Nachhallzeiten von bis zu 30 Sekunden. Mittels Freeze-Funktion lässt sich der Hall auch einfrieren oder per 2-Pol Filter bearbeiten.

Anzeige

Preis und Verfügbarkeit

Die Effektpedale lassen sich ab April 2021 bzw. Sommer 2021 (Darkness) im Fachhandel erwerben. Kinematic kostet 179 Euro, Darkness wird zum Preis von 259 Euro angeboten und Lethargy ist für 199 Euro zu haben.

www.dreadbox-fx.com

Mehr zum Thema
zur Startseite