News

Im März gewinnen: Novation Bass Station II

Technisch und klanglich auf der Höhe der Zeit, bringt die Bass Station II das Konzept eines kompakten Analogen ins 21. Jahrhundert. Zum 25-jährigen Jubiläum der Bass Station hatte Novation der Neuauflage des beliebten Analog-Synthesizers sogar noch ein umfangreiches kostenloses Update mit vielen neuen Funktionen spendiert.

Rumpelstilzchen ...

... oder so ähnlich hätte man die ersten Bass-Station-Modelle zurecht nennen können, denn für ihren ruppigen und klobigen Sound wurden und werden sie geliebt. Die neue Generation geht hier etwas beherzter und moderner zur Sache, klingt aber nicht weniger fett. Eben anders. Noch immer ist eine Bass Station ein vielseitiger Synth für wuchtige Techno-Bässe, rotzig-freche Lead-Sounds und auch Arpeggios.

AFX-Modus - Aphex Twin in the machine

Der AFX-Modus ist die Umsetzung des Out-There-Konzepts der elektronischen Musiklegende Richard James, alias Aphex Twin. Einfach ausgedrückt, kann ein Bass Station II-Patch Key für Key geändert werden. Damit entsteht die Möglichkeit, geringfügige Änderungen an einem Sound vorzunehmen, wenn auf der Tastatur nach oben und unten gespielt wird. Die Tastatur lässt sich in mehrere Zonen unterteilen (auch eine pro Taste), wobei jede ihren eigenen Sound spielt. Zudem lassen sich komplette Drum-Kits in einem einzigen Preset erstellen, um sie manuell oder über den Arpeggiator auszulösen.

Von der Redaktion empfohlener Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Filter, Paraphonie & Arpeggiator

Die Bass Station ist bei aktivierter Paraphonie zweistimmig spielbar. Für Performances wurde ein Arpeggiator eingearbeitet. Er besitzt 32 Pattern, die Abspielrichtung kann aus sechs Varianten gewählt werden. Swing- und Latch-Funktionen sorgt für den richtigen Groove.

Classic-Filter ist eine Nachbildung der Schaltung aus Novations erster Bass Station mit Tief-, Hoch- und Bandpass-Charakteristika. Das Filter packt ordentlich zu und klingt bei Selbstoszillation schneidend, kreischt aber nicht übermäßig. Das Acid-Filter bringt das typische 303-Zwitschern gut rüber, durch den sonst aber andersartigen Aufbau heben sich die Sounds erfrischend vom gewohnten 303-Klang ab.

Jetzt mitmachen und gewinnen

Bei unserem aktuellen Beat Giveaway haben Sie jetzt noch bis Ende März 2021 die Chance auf eine Novation Bass Station II im Wert von 369 Euro. Machen Sie mit auf https://giv.gg/vJt8wX. Wir wünschen viel Erfolg!

Mehr zum Thema
zur Startseite