News

Kreatives DAW Update von Bitwig jetzt mit Note FX

Mit Version 4.1 bekommt die DAW Bitwig Studio ein neues Update spendiert. Diverse Funktionen haben die Berliner Entwickler von Bitwig dabei ausgetüftelt, zu dessen Highlight die Note FX gehören. Während Humanize die Exaktheit der Noten bzgl. der Anschlagsstärke und des Timings variiert, spielt Ricochet Noten ähnlich wie Bälle nach Aufprall und Kollision ab. Per Dribble werden Noten wie hüpfende Bälle abgespielt und Randomize agiert nach dem Zufallsprinzip.

Anzeige

Eine stufenlose Transponierung der Ausgangstonhöhe zu nächsten Note bringt der Bend-Modus mit sich. Multi-Note produziert Akkorde. Für die Note FX werden ab Werk 70 Presets mitgeliefert. Als weitere Innovationen sind der Reject-Modus für das Note Filter und der Track MIDI Output zu nennen. Letzerer lässt sich nun auf jede Spur anwenden. Außerdem verfügen Clips und Layer über eigene Farbpaletten, um sie farblich besser zu kategorisieren. Neu ist zudem die Release Chain für den Sampler.

Von der Redaktion empfohlener Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Anzeige

Preis und Verfügbarkeit

Registrierte Bitwig 4-Anwendern steht die noch im Beta-Stadium befindliche Update-Version 4.1 kostenfrei zum Download bereit. Die Vollversion Bitwig Studio 4 ist zum Preis von 389 Euro verfügbar.

Bitwig

Mehr zum Thema
zur Startseite