News

Hammer: Ableton Live 10 offiziell vorgestellt

Endlich: nach vielen Jahren der Stille und nur kleineren Updates kommt in Kürze Ableton Live 10 auf den Markt. Was steckt drin?

Anzeige

Ableton Live 10 kommt mit drei neuen Effekten und einem frischen Klangerzeuger: Wavetable heißt der neue Synthesizer, der eine riesige Klangpalette an Wellenformen aus analogen Synths und anderen Instrumenten bietet und zudem mit emulierten Analogfiltern und flexiblen Modulationsmöglichkeiten arbeitet. Echo wird der Standard-Delay in Live sein, der die Sounds analoger und digitaler Hardware vereint. Für die Modellierung von Drums gibt es den Effekt Drum Buss, der Transienten formt, das Low-End andickt und "Wärme" beisteuern soll. Der dritte Effekt heißt Pedal und liefert mit Emulationen analoger Bodeneffekte alle Spielarten von subtil bis brachial. 

Von der Redaktion empfohlener Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Anzeige

Eine weitere Neuerung konnte man mit der Übernahme der Max4Live-Firma Cycling bereits erahnen: Max4Live ist jetzt fest integriert und soll dadurch die CPU-Last von M4L-Geräten senken und den Workflow beschleunigen. Apropos Workflow: schärfere Grafiken und optimierte Farben machen Lives Oberfläche noch klarer. Das Editieren von mehreren MIDI-Clips ist jetzt gleichzeitig möglich. Gruppen in Gruppen lassen sich endlich erstellen. Die Ein- und Ausgänge in den Einstellungen können jetzt frei benannt werden. Lange MIDI-Noten erklingen auch dann, wenn man in der Mitte der Note mit der Wiedergabe beginnt. Außerdem wurde die Sound-Bibliothek erweitert, das Browsen optimiert und weitere Push-2-Workflows erarbeitet. Eine komplette Liste aller Neuerungen gibt es hier.

Ableton Live 10: Preis und Verfügbarkeit

Ableton Live 10 wird im ersten Quartal 2018 in den drei Varianten Intro (79 Euro), Standard (349 Euro) und Suite (599 Euro) auf den Markt kommen. Wer Ableton Live bereits besitzt, kann den Upgrade-Preis in seinem Benutzerkonto einsehen. 

Mehr zum Thema