News

Audiothingies Doctor A: Stereo-Delay/Reverb-FX für den Desktop

Aus der französischen Hardware-Schmiede Audiothingies kommt mit Doctor A ein kleines Effektgerät für den Desktop auf den Markt, welches einen Hall- und Delay-Prozessor vereint.

Audiothingies Doctor A ist ein Delay/Reverb-Effekt in Stereo-Ausführung, um anliegende Signale wie beispielsweise Synthesizer und Co. um eine sphärische Rauminformation zu ergänzen. Der 12-Bit-Delay-Prozessor (Multimode) kann manuell oder zu einer MIDI-Clock synchronisiert werden und verfügt über mehrere Betriebsmodi. Sowohl der Reverb (Multimode) als auch der Delay lassen sich modulieren, um lebendiger und weniger statisch zu klingen. Außerdem sind zwei CV-Anschlüsse an Bord, die frei zugewiesen werden können. Dadurch ist es möglich, beispielsweise einen externen Sequenzer als Modulations-Quelle für die Delay-Zeit zu konfigurieren. Weitere Anschlussmöglichkeiten sind ein MIDI-Eingangs sowie Audio-Ein- und Ausgang (Stereo). Vier Konfigurationen können als Presets abgespeichert werden. Der Audioeffekt hat wenige Drehregler und durch seine Stereoausführung sehr gut für die Live-Performance gedacht, da Reverb- und Delay-Effekte immer benötigt werden.

Audiothingies Doctor A: Preis und Verfügbarkeit:

Der Hardware-Effekt Audiothingies Doctor A kann ab dem 1. Juli 2019 im Hersteller-Shop für 379 Euro bestellt werden.

Mehr zum Thema
zur Startseite