News

Variable Monitor-Konfiguration mit Studioboxen von Focal

ST6 ist die neue Nachfolge-Serie an Lautsprechern von Focal, die sich aus den Studiomonitoren Solo6 und Twin6 und dem Subwoofer Sub12 zusammensetzen. Mithilfe der W-Membran wird ein präziser Klang und akustische Zuverlässigkeit versprochen.

Die aktive 2,5-Wege Bassreflex-Box Twin6 hat zwei 6,5 Zoll Tieftöner und einen 1,5 Zoll-Hochtöner verbaut, beim Solo6 entfällt hingegen einer der zwei Tieftöner. Der Frequenzgang beider Modelle erstreckt sich im 2-Wege-Modus von 45 Hz - 40 kHz und der maximale Grenzschalldruck (SPL) beträgt 110 dB (Solo6) bzw. 112 dB (Twin6).

Anzeige

Außerdem verfügen beide über ein Hochpassfilter, sowie Shelving-EQs und eine rückseitige Standby-Funktion. Bei Bedarf können die Boxen über den Focus-Modus in einen 1-Weg-Monitor verwandelt werden, um den Sweepspot beizubehalten und die Konfiguration zu vereinfachen. Der Sub12 ist ein 13 Zoll Tieftöner mit 600 Watt, dessen Frequenzgang von 30 Hz bis 400 Hz reicht.

Von der Redaktion empfohlener Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Preis und Verfügbarkeit

Anzeige

Die Monitore sollen Anfang August ausgeliefert werden. Twin6 wird dann zum Preis von 1999 Euro verkauft, während für Solo6 1399 Euro zu zahlen sind. Der Sub12 wird 2599 Euro kosten.

Focal

Lesetipp

Fetter Sound mit Studiomonitoren und Subwoofer von Focal

Focal baut seine Alpha-Evo-Serie mit den neuen Studiomonitoren Alpha 80 Evo und Alpha Twin Evo in einer Bassreflex-Bauweise aus. Als drittes... mehr

Mehr zum Thema
zur Startseite