News

Fetter Sound mit Studiomonitoren und Subwoofer von Focal

Focal baut seine Alpha-Evo-Serie mit den neuen Studiomonitoren Alpha 80 Evo und Alpha Twin Evo in einer Bassreflex-Bauweise aus. Als drittes Modell gibt es mit Sub One einen Subwoofer. Der Alpha 80 Evo setzt sich aus einem 1 Zoll Hochtöner und einem 8 Zoll-Tieftöner mit Slatefiber-Membran zusammen. Sein Frequenzgang liegt zwischen 38Hz – 22kHz.

Anzeige

Gemäß Herstellerangabe wird dem Monitor eine neutrale Klangbalance und ein breites Abstrahlverhalten attestiert. Die Box bietet Anschlüsse für drei Audioquellen. Das gilt auch für den Alpha Twin Evo, der aus einem 1 Zoll Hochtöner und 6,5 Tieftöner ertönt. Der maximale Schalldruckpegel beträgt 108 dB SPL, beim Alpha 80 Evo sind es 106 dB SPL. Die Modellle werden angetrieben von Class-D-Verstärkern. Die Bässe des Subwoofers wird aus zwei 8 Zoll großen Membranen geklopft. Er deckt einen Frequenzbereich von 32 Hz bis 120 Hz ab. In ihm schlummert ein 200 Watt Verstärker, der einen Schalldruckpegel von 114 dB SPL ausgibt.

Von der Redaktion empfohlener Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Preis und Verfügbarkeit

Alpha 80 Evo wird für 449 Euro zzgl. MwSt verkauft. Alpha Twin Evo kostet 559 Euro und Sub One soll für 859 Euro angeboten werden.

Focal

Anzeige

Jetzt hier bestellen: Alpha 80 Evo

Jetzt hier bestellen: Alpha Twin Evo

Mehr zum Thema