News

USB-Audio-Interfaces für Podcaster von Arturia

MiniFuse ist die neue Serie an kompakten Audio-Interfaces von Arturia, die vorrangig für mobile Musiker, Podcaster und Streamer entwickelt wurden. Während MiniFuse 1 mit eine XLR-Klinkeneingang ausgestattet ist, sind es beim MiniFuse 2 zwei dieser Sorte und beim MiniFuse vier Eingänge, von denen zwei allerdings Klinken-Line-Eingänge sind. Alle Modelle vereint eine Phantomspeisung. Bis auf das MiniFuse 4 mit vier Ausgängen, wurde den anderen beiden Interfaces zwei Ausgänge mitgegeben.

Anzeige

MiniFuse 1 und MiniFuse 2 besitzen einen USB-Anschluss, beim MiniFuse 4 sind es sogar zwei. Eine MIDI-Schnittstelle wurde außer bei dem MiniFuse 1 ebenfalls implementiert. Außerdem lässt sich die Lautstärke von Kopfhörern separat justieren. Den Modellen wird zum Kaufpreis noch ein stattlicher Software-Bonus mitgegeben, zu dem unter anderem die DAW Ableton Live Lite, sowie Native Instruments Guitar Rig 6 und die hauseigenen Suits Analog Lab Intro und FX dazugehören.

Von der Redaktion empfohlener Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Anzeige

Von der Redaktion empfohlener Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Preis und Verfügbarkeit

Die ab sofort in schwarz und weiß erhältlichen Audio-Interfaces kosten 99 Euro (MiniFuse 1) bzw. 149 Euro (MiniFuse 2). Lediglich MiniFuse 4 wird erst 2022 veröffentlicht.

Arturia MiniFuse

Mehr zum Thema
zur Startseite