News

Tipps für Producer im 3Tracks Podcast: Folge 3 mit Andy Bach

Unser diesmaliger Studiogast Andy Bach im Podcast ist professioneller DJ, Labelmanager und Produzent. Sein Sound erforscht viele Unterströmungen elektronischer Tanzmusik, einschließlich Disco, Nu-Disco, House oder Deep-House, um nur einige zu nennen. Andy ist seit Mitte der 90er Jahre in der Musikszene aktiv, liebt Musik schon immer und lernte das Spielen von Klavier und Akkordeon bereits im Kindesalter. In den 80ern mochte er Independent-Musik und New Wave sehr, bis er Ende der 80er auf Acid House stieß. Seitdem hat ihn die elektronische Clubmusik in ihren Bann gezogen. Ein großer Einfluss war also etwas später Acid-House und Trance. Damals war er ein großer Fan von Techno und House von den 90ern bis heute. Er mochte die Omenabende in Frankfurt Mitte der 90er Jahre sehr, besonders der Sound von DJ DAG und Sven Väth. Neben House hat ihn auch der Sound of Vienna von Kruder & Dorfmeister stark beeinflusst, ebenso der französische House-Sound.

Anzeige

Hier in die aktuelle Folge reinhören:

Im 3Tracks Podcast bitten Tobias Fischer und Rüdiger Keller Künstler wie dich und mich zum gemütlichen Plausch, stellen drei ihrer Tracks vor und liefern Antworten zu den gefragtesten Themen rund um die Musikproduktion. Getreu dem Motto „Kreativ sein, lernen, besser werden“.

Das Konzept ist einfach: Jede Show stellt einen Producer vor, wir sprechen über seine Herangehensweise beim Produzieren, Tools und Techniken und vor allem: den Spaß an der Sache. Dabei spielt es keine Rolle, wie erfolgreich die Gäste sind. Vielmehr zählt, was sie zu sagen haben. Wir sprechen über Technik, Produktionsweisen, Ansichten und auch der eine oder andere heiße Tipp fürs Studio ist dabei.

Mehr Podcasts? Finde alle Folgen auf deiner Lieblingsplattform

Anzeige

Vermutlich geht es vielen Musikern so: Welche Plug-ins nutzen andere gerne, worauf achten sie beim Produzieren Ihrer Musik, was ist ihnen beim Machen wirklich wichtig und wie gehen sie neue Songs an? Bei 3Tracks sprechen wir über all diese Dinge und noch viel mehr.

Den 3Tracks Producer Cast gibt's bei allen gängigen Anbietern, von Spotify und Apple bis Google und Amazon. Hier findest du alle unterstützen Plattformen.

Mehr zum Thema
zur Startseite