News

Beat 05|21: Drums & Groove + Gratis VST Fundamental Bass

Ob Techno oder EDM, Hip-Hop oder Chillout, Drums müssen knackig klingen, schlau eingesetzt werden und vor allem: Sie müssen grooven. Doch worauf ist auf der Suche nach Sounds zu achten, wie werden Kick und Bass zu einer Einheit, wie lassen sich fertige Loops und Samples zum Signature-Sound kombinieren oder sogar selbst erstellen und wie kommt ein mitreißender Groove zustande? Freuen Sie sich auf alle Antworten, Techniken und persönliche Equipment-Empfehlungen aus der Redaktion in unserem großen Drums & Groove-Spezial.

Kostenlos: Fundamental Bass, SynthMaster BE und Trap Orchestra für Zampler & MPCs

Fundamental Bass von WA Production, ist eine wahre Geheimwaffe, um tieffrequenten Sounds mehr Wucht und Präsenz verleihen. Mit KV331 Audio Synthmaster 2 BE ist ein flexibler Synthesegigant an Bord, der die komplette Palette zwischen klassischen analogen Sounds und modernen digitalen Klängen abdeckt. Satte 116 spannende Hybrid-Sounds erwarten Sie in dem neuen Soundset Trap Orchestra für Zampler//RX und Akai’s MPC-Serie. Dabei treffen Orchesterklänge auf kraftvolle Synth-Sounds für Hip-Hop, EDM, Trap & Co.

Im Interview mit Richie Hawtin, Orlando Voorn und Bloody Mary

Als DJ und Produzent lässt sich der Einfluss Richie Hawtins auf die elektronische Club-Musik kaum überschätzen. Als er somit 2016 mit einem von ihm entworfenen Mixer auf den Plan trat, war das verständlicherweise eine kleine Sensation. Nun kündigt Hawtin mit dem Model 1.4. eine kompaktere Version an. Tobias Fischer sprach mit Richie über das Mischpult als Kreativwerkzeug, den Entwicklungsprozess des MODEL 1 und darüber, welche Nutzer am meisten von ihm profitieren.
Seit den 80ern ist der Niederländer Orlando Voorn aktiv und hat unter den verschiedensten Projektnamen wie Basic Bastard, Fix, Format, Frequency oder The Nighttripper oder seinem eigenen Namen Genres wie Techno, House, Drum’n’Bass, Ambient, Hip-Hop oder Electro erforscht. Auch mit Vertretern der Detroit-Techno-Szene wie Juan Atkins, Derrick May oder Blake Baxter kollaborierte er und siedelte schließlich selbst in die USA über. Wir sprachen mit dem emsigen Producer über die Techno-Bewegung früher und heute, die Magie des Detroit-Sounds, denkwürdige Kollaborationen und wie sich sein eigener Produktionsansatz über die Jahre gewandelt hat.
Die in Berlin lebende Bloody Mary steigt sinnbildlich aus der Asche der Acid-Techno-Ära empor und bringt eine große Faszination für alles rund um Rolands TB-303 mit. Danny Turner befragte die DJane und Produzentin zu ihrem Oldschool-Ansatz.

Die Teststrecke

Im Test stellen sich Behringer Mono/Poly, Roland TR-6S, 1010music BlackBox, M-Audio M-Track Solo/Duo, iRig Pre2 von IK Multimedia, sowie die Software Warlock von Tone2, Chromaphone 3 von Applied Acoustics und viele weitere Hard- und Softwareprodukte der Redaktion.

Monitoring 2021: Best of Boxen & Headphones

Ehrlicher Klang oder Schönfärber, Referenzmonitor oder Blender? Bei modernen Aktivmonitoren sind Klang und Qualität wesentlich besser, als der Preis vermuten lässt. Denn ein analytischer Sound gehört sogar in der Einsteigerklasse bei vielen Modellen längst zum Standard. Worauf es beim Monitoring ankommt und welche aktuellen Boxen Sie unbedingt in Betracht ziehen sollten, erfahren Sie im großen Marktcheck.

OffBeat: Vintage Sampler – Fit fürs 21. Jahrhundert?

Nach dem Triumph moderner DAWs wurde es ein wenig still um die klassischen Sampler-Schlachtschiffe der 80er und 90er Jahre. In den letzten Jahren ist allerdings wieder eine zunehmende Nachfrage nach diesen Geräten zu beobachten. Höchste Zeit, einen Blick darauf zu werfen, wie wir sie auch in einer modernen Produktionsumgebung mühelos einsetzen können.

Beat 5/21 gibt es ab sofort für 7,49 Euro am Kiosk (www.mykiosk.com) oder im www.falkemedia-shop.de

Mehr zum Thema
zur Startseite