Test

Reußenzehn Keyboard Star

Mit jeder Emulation bekannter Analog-Synthesizer als Plug-in wird die Diskussion analog vs. digital neu entfacht. Zwar steigert sich die klangliche Qualität der Plug-ins immer weiter, wie zum Beispiel u-he Diva oder die Plug-ins von Roland zeigen.

Sensible Hörer bemerken aber noch immer einen mehr oder weniger deutlichen Unterschied, denn Plug-ins klingen oftmals zweidimensionaler als ihre analogen Vorbilder. Daher boomt auch der Markt der analogen Synthesizer, was nicht allein der direkten Bedienbarkeit geschuldet ist. Andererseits bieten Plug-ins zweifelsfrei viele Vorteile wie direkte Integration in die DAW, je nach Rechnerleistung quasi unbegrenzte Polyphonie, Total Recall und vieles mehr.
Die Röhrenmanufaktur Reußenzehn versucht nun mit einem speziell angepassten Röhren-Preamp, die klanglichen Unterschiede zwischen digitalen und analogen Synthesizern auszugleichen. Die Idee, eine Röhre in den Signalweg eines Synthesizers einzuschleifen, ist nicht neu und wurde zum Beispiel von Korg bei der zweiten Generation der Electribes umgesetzt – allerdings mit nur mäßigem klanglichen Resultat. Deutlich positiver fällt das Ergebnis bei dem Test des Keyboard Star aus. Als externer Effekt in die DAW eingeschleift, erhält der Klang eines Synthesizer-Plug-ins hörbar mehr Wärme, Sättigung und die analogen Ungenauigkeiten, die digitale Algorithmen nur begrenzt simulieren können. Da der Keyboard Star stereo ausgelegt ist und die Röhre gewechselt werden kann, ergeben sich vielfältige Einsatzmöglichkeiten.

Fazit
Der Keyboard Star wirkt mit nur zwei Reglern Drive und Output unscheinbar und ist mit knapp 280 Euro auch kein Schnäppchen, das klangliche Ergebnis ist aber äußerst überzeugend. Der nur auf individuelle Bestellung handgefertigte Vollröhren-Stereo-Preamp empfiehlt sich für jeden, der aus Platzgründen, Geldmangel oder Praktikabilität auf Plug-ins angewiesen ist, aber den typischen Grundklang analoger Synthesizer vermisst.

von Jan Wilking

Beat-Bewertung: 5.5 von 6 | Preis: 279 Euro

Zur Webseite

zur Startseite