Ratgeber

Recording Workshop: Roboter-Vocals kostenlos erzeugen

Mit dem Plug-in Alter/Ego lassen sich ohne viel Aufwand interessante Vocoder- und Robotergesänge und künstlich klingende Stimmen im Stile von Daft Punk & Co. erzeugen. Bei der Software zur Stimmsynthese können Sie ganz einfach den zu singenden Text eingeben. Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit dem Plug-in markante Vocal-Phrasen für Ihre Tracks kreieren.

Anzeige

1 Installieren

Installieren Sie zunächst die Software Alter/Ego auf Ihrem Computer und starten Sie die Stand-alone-Anwendung oder laden Sie das Plug-in. Entpacken Sie dann eine der Voice-Banks in einem beliebigen Ordner auf Ihrer Festplatte. Dort finden Sie die Datei, wie z. B. daisy.bank.xml, die Sie einfach auf die Benutzeroberfläche der Software ziehen können.

2 Auswählen

Links oben finden Sie unter Presets jetzt in ein Dropdown-Menü der Voice-Bank mit verschiedenen Stimmvariationen. Wählen Sie zunächst das Basic-Preset aus. Auf der linken Seite erscheint dann eine Abbildung der virtuellen Anime-Figur dieser Bank. Wenn Sie jetzt über angeschlossenes Keyboard Noten spielen, sollten Sie die passende Stimme hören.

3 Anspielen

Im rechten unteren Bereich finden Sie eine Vielzahl an untereinanderliegenden Zeilen. Hier können Sie den Text eingeben, der von der Stimmsynthese wiedergegeben werden soll. Eingehende Noten lassen den Text jeweils eine Silbe weiterspringen, die Tonhöhe entspricht der gespielten Note. Auch Legato-Spiel einer einzigen Silbe ist möglich. Vibrato steuern Sie mit dem Modulationsrad.

4 Texten

Bei einigen Presets wie ALYS Base haben Sie mehrere Zeilen Text, die bei eingehenden Noten von oben nach unter abgearbeitet werden. Eine einzelne Zeile lässt sich durch Aktivieren von Loop Line wiederholen, zwischen den einzelnen Zeilen kann auch direkt per tiefer Notennummer oder MIDI-Controller umgeschaltet werden.

5 Kontrollieren

Aktivieren Sie links oben den Schalter POLY. Jetzt können Sie Alter/Ego polyphon singen lassen, indem Sie Akkorde auf der Tastatur greifen. Experimentieren Sie mit den Reglern Wave Rate und Phoneme Speed. Wählen Sie den Tab CONTROLS für weitere Parameter. Alle Regler sind auch per MIDI-Controller regelbar, um Ihnen direkte Kontrolle zu ermöglichen.

6 Modulieren

Unter dem Tab MODULATION können Sie unter anderem das Vibrato anpassen. Hier finden Sie auch weitere Parameter, um Alter/Ego menschlicher oder künstlicher klingen zu lassen. Kombinieren Sie Ihre Einstellungen mit den verschiedenen Alter/Ego-Presets wie z. B. „Daisy Sweep Pad“ und koppeln Sie das Ergebnis einmal mit einem externen Synthesizer-Sound.

Anzeige

Plogue Alter Ego

Von der Redaktion empfohlener Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Mehr zum Thema
zur Startseite