News

Kostenlos: 9 GB Blockbuster-Instrumente vom Spitfire Audio Gründer

Pianobook ... das klingt erstmal nach trockener Kost, doch weit gefehlt! Spitfire Audio Mitgründer Christian Henson hat sich mit diesem Projekt den Wunsch nach einer Community erfüllt, in der aufwendig gesampelte Instrumente gesammelt und für alle zur Verfügung gestellt werden. Wie es dazu kam und – vor allem – warum die Instrumente ein echter „Hinhörer“ für zeitgemäße Produktionen sind, erläutern wir in Beat Ausgabe #170. Außerdem mit dabei: 9 GB an ausgewählten Instrumenten für Kontakt, Logic EXS und dem kostenlosen Sampler TX16Wx. Also, zugreifen und Beat Ausgabe #170 sichern.

Kaum ein Instrument ist so zeitlos und flexibel einsetzbar wie ein Piano. Diese Instrumenten-Gattung existiert schon seit einer halben Ewigkeit und hat nie ihren Charme verloren. Im Gegenteil, Pianos sind präsenter denn je und in beinah jedem Genre zu finden. Kein Wunder, denn sie haben einen mächtigen Grundklang über alle Oktaven und eignen sich sowohl als starkes Bassfundament für Hip-Hop oder Trip-Hop, als auch für zuckersüße Melodien in Trance und Chillout aller Art. Von traditionelleren Genres wie Pop und Klassik noch ganz abgesehen. Möchte man eine Melodie austesten, macht man mit einem Piano als Grundsound generell nie etwas falsch.

Pianos als Passion
Für den Christian Henson sind sie aber noch mehr als nur universell einsetzbare Instrumente, für ihn sind sie eine wahre Passion und Quell endloser Inspiration. Zwei Eigenschaften, die er mit der Welt teilen möchte und wofür er das Pianobook gegründet hat. Doch er ging sogar noch einen Schritt weiter: „Ich schlug irgendwann vor, dass auch die Community eigene Samples für diese Library beisteuern könnte. Es sollte aber kein kommerzielles Projekt werden. Es ist also kostenlos, damit alle Leute teilhaben können! Man muss sich nicht einmal anmelden, um etwas herunterladen zu können. Ich denke auch, dies ist der einzige Weg, das Ganze zu gestalten. Man muss es kostenlos für alle machen und nicht immer überprüfen, wer was und wieviel zum Ganzen beiträgt. Ich wollte aber, dass sich die Leute gegenseitig helfen diese Library zu erschaffen. Nicht jeder hat Zugang zu einem Klavier und nicht jeder kann unbedingt für EXS oder Kontakt programmieren.“

Starter-Pack als Download
Zum Durchstarten haben wir eine satte Best-of-Sammlung der Pianos für Sie als virtuelle Bonus-DVD kompiliert. Fühlen Sie sich eingeladen, die Instrumente mit all ihren kleinen Eigenheiten in ihren künftigen Produktionen einzusetzen. Und wer weiß, vielleicht haben Sie zuhause auch ein Piano, das bald Teil der Community werden kann?

Jetzt mit Beat Ausgabe #170 die Bonus-DVD sichern.

zur Startseite