News

Drum-Sequenzer in Microsoft Excel? Klar! So geht‘s…

Eine Drummachine ist so spontan keine weltbewegende Neuheit. Doch als Excel-Tabelle? Richtig gelesen, Dylan Tallchief hat sich von den eher unpopulären Features des Office-Programms inspirieren lassen und einen Pattern-Sequenzer entwickelt, der dank MIDI-Anbindung sowohl DAWs als auch externe Hardware-Synthesizer ansteuern kann. Dank Songmodus und Automation beliebiger MIDI-Parameter sind auch Melodien und ganze Songstrukturen realisierbar. Damit dürfte jeder öde Büroalltag gerettet sein.

In seinem Video erklärt Dylan ausführlich, wie die „Drum-Tabelle“ funktioniert und was sie alles kann:

Die „Drum Machine“ gibt es hier zum kostenlosen Download. Extra-Tipp: Als Bonus finden Sie hier zahllose Patterns in Bildform zum Durchstarten. Viel Spaß beim Drummen!

Mehr zum Thema
zur Startseite