Quelle: https://www.beat.de/news/waves-bringt-clavinet-daw-10072179.html

Autor: Beat Redaktion

Datum: 10.08.17 - 16:05 Uhr

Waves bringt das Clavinet in die DAW

Waves widmet sich in seiner neuesten Produkt-Vorstellung dem Clavinet und präsentiert das gleichnamige Software-Instrument für Windows und Mac.

Das originale Clavinet ist ein bewährtes Instrument in den Genres Funk, Fusion, Rock und Soul und steht für einen markanten Lead-Sound, der aber auch Percussion-ähnliche Klänge drauf hat. Waves hat das Clavinet Model D6 gesampelt, welches schon von Berühmtheiten wie Stevie Wonder, Led Zeppelin und Sly genutzt wurde. Das Instrument besitzt wenige Kontroll-Möglichkeiten, soll aber dennoch ein breites Klangspektrum ermöglichen. Passende Effekte wie Auto-Wah, Phaser, Chorus und Reverb sind inklusive. Ebenso finden sich Mute-Slide für Staccatos sowie eine Verstäker-Simulation, um einen rauen Sound zu kreieren. Artikulationen und mechanische Geräusche wurden laut Waves akribisch abgesampelt.

Lesetipp

Waves Abbey Road Vinyl jetzt erhältlich

Bereits vor einem Monat angekündigt, schickt Waves jetzt das Plug-in Abbey Road Vinyl ins Rennen. Damit soll man seine Musik um eine ordentliche... mehr

Waves Clavinet: Preis und Verfügbarkeit

Waves Clavinet ist ab sofort für einen Einstiegspreis von 29 US-Dollar im Hersteller-Shop erhältlich, der reguläre Preis beträgt 69 US-Dollar. Besonders toll ist, dass das Instrument NKS-fähig ist und somit von Maschine oder dem Komplete Kontrol Keyboard von Native Instrument nahtlos erkannt wird. Der Preset-Wechsel und das Steuern der Parameter lassen sich also bequem von der NI-Hardware aus steuern.