In dieser News erfahren Sie alles Wesentliche zu den Modular-Gehäusen Arturia RackBrute 3U und RackBrute 6U.

Quelle: https://www.beat.de/news/namm-2018-arturia-rackbrute-3u-rackbrute-6u-vorgestellt-10072995.html

Autor: Beat Redaktion

Datum: 17.01.18 - 18:37 Uhr

NAMM 2018: Arturia RackBrute 3U & RackBrute 6U vorgestellt

Mit RackBrute 3U und RackBrute 6U hat Arturia sein Trio an NAMM-Neuheiten komplettiert und stellt zugleich ein ausgeklügeltes Eco-System für den Minibrute 2(S) Synthesizer vor.

Arturia Rackbrute 3U und RackBrute 6U sind zwei Gehäuse für Modularsystem, die sich lediglich in der Höhe unterscheiden (Rackbrute 3U = 3HE, RackBrute 6U = 6HE). Über das mechanische Link-System können die Gehäuse an die Synthesizer Minibrute 2 und Minibrute 2S angeklemmt werden, wodurch die beiden Klangerzeuger eine modulare Ebene bekommen. Das Tolle: die Gehäuse erlauben durch das Link-System unterschiedlichste Ausrichtungen, womit auch das Thema Transport kein Problem mehr darstellt.

Mit den beiden Neuheiten können Anwender das Modular-Gehäuse mit verschiedenen Modulen bestücken und über das Patchfeld des Minibrute 2(S) verbinden, wodurch das neu gewonnene Modularsystem entweder per Keyboard (Minibrute 2) oder per Sequenzer (Minibrute 2S) angesteuert wird. So entsteht ein geschlossenes Brute-System, dessen Grenzen jedoch offen für weitere Module sind. Klasse!

Arturia RackBrute 3U & RackBrute 6U: Preis und Verfügbarkeit

Arturia RackBrute 3U (259 Euro) und RackBrute 6U (359 Euro) sollen im März auf den Markt kommen. Die Gehäuse Rackbrute 3U und RackBrute 6U beinhalten zwar keine Module von Arturia, sondern nur eine Stromversorgung. Doch höchstwahrscheinlich wird Arturia in nächster Zeit mit kleinen Modulen auf sich aufmerksam machen.