News

Loop 2017 - Das Line-Up ist da!

Genau wie im letzten Jahr findet auch 2017 die Konferenz für Musiker - Loop - im Funkhaus Berlin statt. Das von Ableton initiierte Event bringt Musiker, Performances, Diskussionsrunden, Konzerte und Workshops zusammen.

Anzeige

Die Teilnehmerliste für Loop 2017 wurde veröffentlicht: Abletons Konferenz für Musikschaffende wird Nosaj Thing begrüßen, der seine neue Kollaboration mit dem japanischen Künstler Daito Manabe vorstellt. Zudem gibt es Podiumsgespräche mit Ben Frost, Goldie und Chloe x Halle (der erste Act unter Vertrag bei Beyoncés neuem Label). Das komplette Line Up ist am Artikel-Ende zu finden. Wie auch die beiden vorigen Ausgaben von Loop, bietet das dreitägige Programm nicht nur Vorträge, Diskussionen und Performances, sondern auch mehrere offene Workshops und Studio-Sessions, konzipiert für Künstler, Produzenten, Pädagogen, die mit Musik arbeiten.

Anzeige

In den Workshops bei Loop werden Themen behandelt wie Elektronik löten, Anleitung zur Klangsynthese am Beispiel und das Arbeiten mit traditioneller Instrumentierung und Percussion. Unter dem Motto „Under the Radar“ gibt es Musiktheorie für Elektronische Musik, daneben das Ausbrechen aus 4/4-Takten, ein Bootcamp für den Umgang mit Bässen und dazu eine Reihe Field-Recording-Workshops mit Shure als Partner.

Von der Redaktion empfohlener Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Wo und Wann

Loop findet vom 10. bis 12. November statt und wird von Ableton erneut im Funkhaus Berlin veranstaltet, dem eindrucksvollen und ehemaligen Rundfunkkomplex der DDR. Wer Loop 2017 besuchen möchte, kann sich noch bis zum 3. August für Tickets anmelden. Die Konferenzsprache ist Englisch.

Teilnehmer bei Loop 2017

Jlin, Machinedrum, Chloe x Halle, Goldie, Nosaj Thing + Daito Manabe, William Basinski, Laurel Halo, 1500 or Nothin', Tennyson, Ben Frost, Honey Dijon, Susan Rogers, Dedekind Cut, Jenny Hval, The Nile Project, Mandy Parnell, JD Twitch, ANTIVJ artists, Flava D, Nick Collins, Visible Cloaks, Matt Sweeney, Emptyset, Ruth John, Andrew Huang, stud1nt, Doseone, Lauren Hayes, Jace Clayton, Khaled Kurbeh & Raman Khalaf Ensemble, mobilegirl, Lotic, Kaki King, Stereo Total, Sapphire Slows, Koka Nikoladze, Paul Adenot, Goth-Trad, Rachel K Collier, Gijs Gieskes, Yotam Mann, Myriam Bleau, Shlomo, Stro Elliot, Teenage Engineering, Trevor Wishart, Deepchild, Emika, Adam Neely, Paul Goodwin, Discwoman, Greg Wilson...und viele andere.

Über Loop

Loop wurde 2015 von Ableton ins Leben gerufen. Das dreitägige Programm bietet Performances, Künstlergespräche und interaktive Workshops an den Schnittpunkten von Musik, Kreativität und Technologie. Loop bringt Musiker, Technologen, Lehrende, Entwickler und kreative Köpfe zusammen, um gemeinsam zu ergründen, was Musikmachen heute bedeutet – und was es morgen bedeuten könnte.

Mehr zum Thema
zur Startseite