Bereich03 Audio stellt analoges Delay-Modul im Lunchbox-Format vor

Quelle: https://www.beat.de/news/bereich03-audio-stellt-analoges-delay-modul-lunchbox-format-vor-10073136.html

Autor: Beat Redaktion

Datum: 20.02.18 - 12:03 Uhr

Bereich03 Audio stellt analoges Delay-Modul im Lunchbox-Format vor

Der Münchener Hersteller Bereich03 Audio bringt ein analoges Delay-Modul im Lunchbox-Format (API 500) auf den Markt. 

Das neue Modul des Herstellers Bereich03 Audio ist ein komplett analog aufgebauter Delay, der mit drei MN3005 BBD Chips arbeitet und Delay-Zeiten von 75 bis 800 ms produzieren kann. Zudem beinhaltet die Schaltung einen Compander, um den Noisefloor zu reduzieren. Ebenfalls mit dabei sind ein 24dB Anti-Aliasing- und 24dB Anti-Clock-Filter. Das verbaute LowCut-Filter reicht von 24 Hz bis 2,7 kHz, um die Delay-Fahne auszudünnen. Natürlich geht auch der umgekehrte Weg, denn das analoge Delay-Modul bietet auch ein HiCut-Filter, welches ab 5 kHz wirkt und bis 75 Hz runter fährt. Das Modul lässt sich übrigens als Insert- oder AUX-Effekt nutzen, dies wird über einen Umschalter realisiert. Außerdem kann das Signal auch in die harmonische Sättigung gefahren werden, um mehr Charakter zu bekommen. Nicht fehlen darf ein Parameter zur Feedback-Regulierung, um das Aufschaukeln der Delays zu ermöglichen.

Bereich03 Audio Delay-Modul: Preis und Verfügbarkeit

Das Delay-Modul von Bereich03 Audio wird ab Bestellung gefertigt - zwei Wochen Lieferzeit - und kostet 535,50 Euro. Für eine Stereo-Ausführung braucht man schon zwei Module, da es nur in Mono arbeitet. Mit Blick auf den Preis wird klar, dass der Hersteller nur professionelle Anwender im Blick hat und weniger den Massenmarkt anspricht. Dementsprechend darf man auch eine sehr hohe Qualität erwarten.