6x neue Plug-ins von Arturia sind raus!

Quelle: https://www.beat.de/news/6x-neue-plug-ins-arturia-sind-raus-10073196.html

Autor: Beat Redaktion

Datum: 08.03.18 - 11:54 Uhr

6x neue Plug-ins von Arturia sind raus!

Arturia bringt nach etlichen Hardware-Neuheiten mal wieder Software auf den Markt und dann gleich drei Filter und drei Vorverstärker/EQs: SEM-Filter, M12-Filter und Mini-Filter sowie 1973-Pre, TridA-Pre und V76-Pre.

Die drei Filter-Plug-ins SEM-Filter, M12-Filter und Mini-Filter sind umfassende Filter-Module und wurden quasi aus den vorhanden Arturia-Instrumenten SEM V, Matrix-12 V und Mini-V genommen. Somit können Anwender auf den puren Filter-Sound der emulierten Klassiker aus dem Hause Moog und Oberheim zurückgreifen. Besonders schön sind hierbei die Zusätze eines Sequenzers und einer Modulations-Matrix.

Darüber hinaus hat Arturia noch drei virtuelle Vorstärker/EQs als Plug-ins ins Leben gerufen, die wie gewohnt legendäre Klassiker nachbilden. 1973-Pre emuliert die Vorverstärker- und EQ-Sektion des Neve 1973 EQ während der TridA-Pre eine Virtualisierung des Vorverstärkers samt EQ einer Trident Studio A-Class Konsole ist. Zu guter letzt gibt es noch den V76-Pre, der den bekannten Telefunken V76 Röhren-Vorverstärker simuliert. 

Lesetipp

Arturia DrumBrute: Analoger Kraftprotz muss sich im Test beweisen

Nach dem Erfolg der Micro- und MiniBrute-Serie ist es kaum verwunderlich, dass auch Arturias DrumBrute dem Analog-Trend folgt. Der neue Drummer... mehr

Arturia Plug-in Bundles: Preis und Verfügbarkeit

Die drei Arturia Filter-Plug-ins werden als Bundle für vergünstigte 99 US-Dollar verkauft (regulär 199 US-Dollar) während die Vorverstärker-Sammlung für 199 US-Dollar (regulär 299 US-Dollar) zu haben ist. Dass Arturia jetzt auch in den Markt von simulierten Vorverstärkern einsteigt überrascht, zumal es bereits etliche Emulationen von Neve, Trident und Telefunken gibt (UAD, Plugin Alliance, Slate Digital, Waves etc.).