YONAC KASPAR: Gigantischer iPad-Synthesizer aufgetaucht

Geschrieben von

YONAC KASPAR heißt der neue Super-Synthesizer für das iPad, der ganze acht Klangerzeuger in nur einer App integriert hat.

Yonac Kaspar (Bild: Yonac)

KASPAR ist ein polyphoner Software-Synthesizer für das iPad, der acht unabhängige Synth-Engines bereitstellt. In der Summe nutzt das Instrument 24 Oszillatoren, acht Filter und acht Arpeggiatoren. Das Besondere jedoch ist die Morphing-Möglichkeit, sodass aus acht unterschiedlichen Klängen – resultierend aus den acht unabhängigen Engines – durch das Überblenden neue Klänge entstehen. Darüber hinaus unterstützt KASPAR auch noch Layering, Modulationen der einzelnen Parameter, zwei Effekt-Busse (Phaser, Flanger, Reverb etc.) und sogar einen Chordmaker, der Akkorde im Handumdrehen möglich macht. Durch die zahlreichen Features kann KASPAR eine breite Klangpalette abdecken, von knackigen Bässen über schneidende Lead-Sounds und fette Pads bis hin zu abgefahrenen Effektketten.

[video url="https://www.youtube.com/watch?time_continue=92&v=b2NZCds_Qfk" /]

Lesetipp

Bram Bos Troublemaker im Kurztest: Die bessere 303-Bassbox?

„Das ist definitiv keine TB-303“, so beginnt die Beschreibung des iOS-Synthesizers Troublemaker, der das Konzept der legendären... mehr

YONAC KASPAR: Preis und Verfügbarkeit

YONAC KASPAR ist ab sofort für 9,99 Euro im Appstore erhältlich und wird mit über 300 Presets ausgeliefert. Das Instrument macht auf den ersten Blick einen sehr guten Eindruck, denn neben den gewaltigen Klangerzeugungs-Möglichkeiten sind auch die Standards für das iOS-Studio inklusive (Audiobus, Ableton Link, Inter-App Audio, Audio Unit).

tom plexx08.08.2017 - 11:11 Uhr

mittlerweile kostet die app 21,99€ :-/

Cookies helfen uns, bei der Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Verstanden