Røde AI 1 - das erste Audio-Interface des Herstellers

Geschrieben von

Røde bringt überraschenderweise sein erstes Audio-Interface auf den Markt - AI 1. Doch was steckt drin?

Røde AI 1 (Bild: Røde)

Das Unternehmen Røde ist bekannt für seine hochwertigen und dennoch günstigen Mikrofone, die seit jeher von großer Beliebtheit sind. Umso überraschende kommt die Meldung, das Røde nun das AI 1 auf den Markt bringt. Das kleine Audio-Interface ist auf das Nötigste für Singer/Songwriter reduziert und beinhaltet lediglich einen kombinierten XLR/Klinken-Eingang für Instrumente und (Kondensator-)Mikrofon. Die beiden Regler auf der Front dienen der Lautstärkeabstimmung des Eingangs- und Ausgangssignals. Auf der Rückseite finden sich zwei Klinken-Ausgänge und ein USB-C-Anschluss, um das Interface mit dem Computer und den Lautsprechern zu verbinden. Die interne Signalwandlung erfolgt in 24-Bit bei maximal 96 kHz. Weniger ist mehr, dachte sich wohl das Unternehmen, denn damit sind die Features bereits am Ende.

Lesetipp

Rode i-XLR im Test: Professioneller XLR-Adapter für das iPhone?

Mit dem i-XLR Adapter von Rode lassen sich Mikrofone mit XLR-Anschluss für professionelle Tonaufnahmen direkt an den Lightning-Port des iPhone... mehr

Røde AI 1: Preis und Verfügbarkeit

Das Audio-Interface Røde AI 1 ist aktuell nur im Bundle „Studio Kit“ mit dem NT1 inkl. SMR-Schock mit Pop-Schild für 334 Euro (Straßenpreis) vorbestellbar. Der Liefertermin ist der 14. Dezember.

Cookies helfen uns, bei der Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Verstanden