In dieser News erfahren Sie alles Wesentliche zum Audio-Interface Universal Audio Arrow.

Quelle: http://www.beat.de/news/namm-2018-universal-audio-arrow-kleines-audio-interface-uad-plug-ins-10072992.html

Autor: Beat Redaktion

Datum: 17.01.18 - 13:53 Uhr

NAMM 2018: Universal Audio Arrow - kleines Audio-Interface mit UAD-Plug-ins

Auch von Universal Audio gibt's zur NAMM 2018 Neuigkeiten: das Arrow Audio-Interface wird kommen und zugleich das kleinste Interface im hauseigenen Portfolio sein.

Das Universal Audio Arrow ist ein Thunderbolt 3 Audio-Interface für Windows und Mac, welches dank der neuen Schnittstelle ohne Netzteil betrieben wird. Somit ist es perfekt für das mobile Recording geeignet. Die Wandlung erfolgt bei maximal 24-Bit und 192kHz. Die Anschlussmöglichkeiten fallen gering aus, da es eben ein kleines aber feines Interface ist: so finden sich am Arrow zwei Kombibuchsen für Line- und Mikrofon-Signale (inkl. Phantomspeisung), dessen Vorverstärker einen Gain-Bereich von 10 bis 65 dB unterstützen. Auf der Vorderseite gibt es noch einen Instrumenten-Eingang für Kanal 1, so lassen sich also Synthies, E-Gitarre und Kondensatormikrofone problemlos am Arrow betreiben. Ausgangsseitig gibt es neben dem Master-Ausgang in 6,3mm-Klinken-Ausführung auch einen Kopfhörer-Ausgang. Natürlich gehört auch ein SHARC DSP mit an Bord, um die hauseigenen UAD-Plug-ins nutzen zu können. Im Lieferumfang enthalten ist unter anderem die UAD-Plug-in-Sammlung Realtime Analog Classic Bundle (Teletronix LA-2A Compressor, UA 1176N & 1176SE, Pultec Pro EQ & EQP-1A EQ).

Lesetipp

Universal Audio Apollo Twin jetzt auch für Windows

Letztes Jahr portierte Universal Audio seine Apollo Interfaces ins Kleinformat und stellte mit dem Apollo Twin Thunderbolt-Interface seine... mehr

Universal Audio Arrow: Preis und Verfügbarkeit

Das kleine Audio-Interface Universal Audio Arrow ist ab sofort für 499 Euro im Fachhandel erhältlich und ebnet UAD-Interessierten einen kostengünstigen Einstieg in die Welt des hochwertigen Recordings mit wertvollen Plug-ins. Ob es noch weitere Arrow-Versionen mit unterschiedlichen DSP-Konfigurationen geben wird, ist noch nicht bekannt.