In dieser News erfahren Sie alles Wesentliche zum analogen Synthesizer Arturia Minibrute 2S.

Quelle: http://www.beat.de/news/namm-2018-arturias-zweiter-geniestreich-minibrute-2s-sequenzer-10072989.html

Autor: Beat Redaktion

Datum: 17.01.18 - 09:36 Uhr

NAMM 2018: Arturia's zweiter Geniestreich: Minibrute 2S mit Sequenzer

Hatte Arturia gerade erst den Minibrute 2 vorgestellt, kommt nun mit dem Minibrute 2S die Keyboard-lose Variante mit einem mächtigen Sequenzer. Genial!

Die zweite Neuheit aus dem Hause Arturia nennt sich Minibrute 2S und ist ebenfalls ein Minibrute 2, doch kommt dieser ohne Klaviatur aus und nutzt stattdessen einen vielseitigen Sequenzer im Stile eines Beatstep Pro. Der Sequenzer erlaubt das Speichern von bis zu 64 Sequenzen - also Pattern - und Verketten von diesen, um größere Pattern zu kreieren. Zudem gibt es mehrere Sequenzer-Typen, um Tonhöhe, Hüllkurve, LFO, Spannungen in Volt und Gate-Signale kontrollieren zu können. Insgesamt drei Sequenzer-Spuren lassen sich abfeuern, durch die individuelle Schrittlänge sind auch Polyrhythmen möglich. Bis auf den Sequenzer bleibt der Minibrute 2S dem Minibrute 2 treu und enthält alle bekannten Features für die Klangerzeugung.

Arturia Minibrute 2S: Preis und Verfügbarkeit

Wann der Arturia Minibrute 2S auf den Markt kommen wird und zu welchem Preis, ist noch nicht bekannt. Die Idee aus einem kombinierten Minibrute und Beatstep ist ziemlich genial, denn so kann der Minibrute 2S nicht nur als mächtiger Klangerzeuger agieren, sondern auch als Sequenzer-Zentrale für externe Synthesizer.