Kostenlos, clever und ein "Must have": Snapshot für Windows und Mac

Geschrieben von

Snapshot heißt die neue kostenlose Anwendung für Windows und Mac, die so einfach und genial ist, dass man sich fragt: "Warum erst jetzt?".

Snapshot (Bild: non-lethal-applications.com)

Snapshot ist ein Plug-in für Windows und Mac, welches das Speichern und Abrufen von Bildern erlaubt - in einer DAW. Und wozu ist das gut? Wenn man beispielsweise mit Hardware-Effekten wie Kompressoren, Equalizern etc. arbeitet und keine Presets am Gerät speichern kann. Dann macht man einfach ein Foto, lädt es als Bild in das Plug-in Snapshot und sorgt dafür, dass Snapshot im richtigen Audio-Kanal geöffnet ist. So weiß man immer, welche Hardware-Einstellung man hatte, wenn man an Projekt XY arbeitet. Doch nicht nur für Hardware-Effekte ist dieses Plug-in sinnvoll, sondern auch für Synthesizer oder gar Modularsysteme. Die Idee ist so einfach wie genial und hätte schon vor gut zehn Jahren auf dem Markt sein können.

Lesetipp

Video-Tutorial: So gelingen düstere Melodien/Atmos für Techno - mit Freeware!

Eine verträumte aber harte Techno-Atmosphäre mit Berghain- oder Tresor-Assoziationen zu kreieren, gelingt mit ausgewählten Freeware-Plug-ins... mehr

Snapshot: Preis und Verfügbarkeit

Snapshot ist ein kostenloses Plug-in für Windows und Mac und ab sofort über die Website Non-Lethal Applications erhältlich.

Blumkohl19.11.2017 - 22:12 Uhr

Ich mache immer Screenshots, wenn die DAW abgeschmiert, der Screen aber noch steht, aber die letzten Einstellungen nicht gesichert waren - innerhalb einer DAW verstehe ich den Sinn nicht.

Kai22.11.2017 - 13:27 Uhr

Es geht bei diesem Plug-in darum, dass man Einstellungen von Hardware-Geräten via Bilddatei in das Plug-in laden und eben dem zugehörigen DAW-Projekt laden kann. So weiß man immer, welche Hardware-Einstellungen man hatte ;)

Gruß Kai

Cookies helfen uns, bei der Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Verstanden