Blamsoft VK-1 Viking Synthesizer: virtueller Minimoog Voyager als VST

Quelle: http://www.beat.de/news/blamsoft-vk-1-viking-synthesizer-virtueller-minimoog-vst-10072857.html

Autor: Beat Redaktion

Datum: 13.12.17 - 10:53 Uhr

Blamsoft VK-1 Viking Synthesizer: virtueller Minimoog Voyager als VST

Blamsoft bringt den VK-1 Viking Synthesizer nun als VST-Variante für Mac und Windows auf den Markt, zuvor war dieser Mono-Synthesizer nur als Rack Extension für Reason-Nutzer verfügbar.

Blamsoft kennt man als Entwickler für das Reason Rack Extension-Format, nun portieren sie ihren VK-1 Viking Synthesizer ins VST-Format. Dieser ist wie gewohnt eine Emulation des Klassikers Minimoog Voyager von Bob Moog. Dementsprechend liefert der Mono-Synth einen kernigen Grundsound, ein charaktervolles Filter und flotte Hüllkurven für knackige Bässe, durchsetzungsfähige Leads und schnelle Plucks. Die Wellenformen der drei Oszillatoren können stufenlos durchfahren werden, um viele Klangfarben zu liefern. Unterschiedliche Drive-Modi für das Filter erweitern ebenfalls das Klangspektrum. Die VST-Version wurde hinsichtlich der Grafik komplett überarbeitet und unterstützt jetzt auch Retina Displays.

Lesetipp

Blamsoft VK-2 - Modularer Synthesizer für Reason

Die Entwickler bei Blamsoft erweitern das Portfolio an Reason Rack Extensions und präsentieren VK-2 Viking Synthesizer, der mit modularer Power... mehr

Blamsoft VK-1 Viking Synthesizer: Preis und Verfügbarkeit

Der virtuelle Minimoog Blamsoft VK-1 ist ab sofort für "Pay what you wan't" erhältlich, der vorgeschlagene Preis liegt bei 59 Euro. Für einen optimalen Start sind gleich 228 Presets mit Bässen, Leads etc. an Bord.